SV SANDHAUSEN

„GEMEINSAM GEGEN DOPING“: Präventionsschulung der NADA im NLZ vertieft das Wissen der Nachwuchsspieler

Im Rahmen eines Workshops hat die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) unsere Spieler der U19 und U17 über das Thema Doping und vertiefend dazu über Nahrungsergänzungsmittel im Leistungssport geschult.

In der vergangenen Saison hatte die Präventionsschulung „GEMEINSAM GEGEN DOPING“ im NLZ des SVS in Zusammenarbeit mit der NADA noch im Rahmen einer Online-Konferenz stattfinden müssen – diesmal war unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften wieder eine Präsenzveranstaltung möglich.

Dabei präsentierte Referent Luca Briedel zunächst prominente und aktuelle Dopingfälle im Fußball. Briedel gab sein enormes Wissen in diesem Bereich an die Zuhörer weiter und schaffte es zudem, seine Erläuterungen zu veranschaulichen. Thematisiert wurden unter anderem der Dopingbegriff an sich, die Verbotsliste, auf der verbotene Substanzen, Methoden sowie Medikamente aufgeführt sind, die NADA-App sowie Dopingkontrollen im Wettkampf.

Im zweiten Teil wurde es sportlich – Referent Sebastian Engels aktivierte die NLZ-Kicker mit einer kurzen Trainingssession am Platz und lenkte die Aufmerksamkeit im Anschluss auf das Thema Nahrungsergänzungsmittel. Die NLZ-Akteure hatten zuvor bereits einen Ernährungsworkshop absolviert, nun vertieften und ergänzten sie ihr Wissen. Welche Gründe gibt es, Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen? Und welche Risiken und Nutzen gehen damit einher? Diese und weitere Fragen wurden während der Schulung beantwortet.

„Wir bedanken uns herzlich bei den beiden Referenten der NADA, die wie auch in den Jahren zuvor hervorragende Aufklärungsarbeit im Zuge ihres Präventionsprogramms leisten“, betonten Oliver Matejka (Organisatorischer Leiter NLZ) und Valentin Bauder (Präventionsbeauftragter im NLZ) zum Abschluss der Veranstaltung.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign