SV SANDHAUSEN

SVS-Fussballschule gibt ihr Debüt in „Hendesse“

Der nächste Debütant in diesem Sommer stellt sich gleich mit den meisten Teilnehmern vor

Im ersten Fußball-Camp beim Kooperationsverein TSV Handschuhsheim verzeichnete die SVS-Fußballschule insgesamt 37 Anmeldungen - trotz kurzer Anmeldemöglichkeit bedeutet das den Höchstwert in diesem Sommer.

Auf dem Gelände des TSV fanden die Kids und Trainer der SVS-Fußballschule optimale Bedingungen für drei Tage Fußball und eine schöne gemeinsame Zeit vor. Am Morgen wurden auf dem Platz in Stationen das Fußball-Einmaleins und verschiedene Schwerpunkte trainiert und gezeigt.

Auch hier wurde immer wieder auf die Hygienevorschriften hingewiesen. Bei der Anmeldung mussten unter anderem die Hände desinfiziert werden. Die Anreise und Anmeldezeiten wurden im Vorfeld durch Carmen Bhatia (Organisatorische Leitung) koordiniert.

Direkt neben dem Kunstrasenplatz wurde die Mittgaspause durchgeführt, das Mittagessen erhielten die Kids in einem großen Raum. Als Überraschung gab es dann noch ein Eis von der Wirtin, die mit sehr viel Spaß und Freude die Mittagspause zu überbrücken wusste.

Am Nachmittag fanden fast ausschließlich Spielformen und Wettkämpfe statt. Kleine Felder und viele Tore gehörten hierbei zum Programm, und die Kids konnten davon nicht genug bekommen. „Selbst auf die Trinkpausen wollten die meisten Kids verzichten“, schilderte Jonathan Zimmer (Trainer der Fußballschule) die Begeisterung der jungen Fußballer.

Am letzten Tag bekamen die Kinder über einen Laptop noch eine kleine Videobotschaft von Uwe Koschinat, Trainer der SVS-Profis, und Profi-Torhüter Rick Wulle übermittelt. Beide wünschten den Kids in Handschuhsheim viel Spaß und hatten zudem ein paar Tipps parat.

Die versprochene Überraschung durch Rick Wulle aus dem Video musste dann natürlich auch eingelöst werden. So gab es am Ende unter den Augen von einigen Eltern eine Urkunde, Gutscheine, Match-Attax-Karten und die Autogrammkarte von Rick Wulle für die Kinder.

„Ganz herzlich bedanken wir uns beim TSV Handschuhsheim für die Location und an das Personal des Restaurants Hendsemer Löb. Ein besonderes Dankeschön geht an Stefan Hunzicker für die ganze Abwicklung und Organisation. Wir sind gerne gekommen und freuen uns, wenn wir im nächsten Jahr wieder in Handschusheim unsere Fußballschule präsentieren dürfen“, sagte Frank Löning, Sportlicher Leiter der SVS-Fußballschule.

Carmen Bhatia (Organisatorische Leiterin SVS-Fußballschule) ergänzte: „Das Team der SVS-Fußballschule wünscht allen Kindern noch eine schöne Restferienzeit. Haltet Abstand und passt aufeinander auf.“

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign