SV SANDHAUSEN

Trainerfortbildung der SVS-Fussballschule: Mischung aus Theorie und Praxis

Über 50 Trainer waren bei der Trainerfortbildung der SVS-Fußballschule zu Gast. 16 von ihnen nahmen die unterschriebenen Trikots entgegen.

Eine volle Ladung an Theorie und Praxis, auf dem Platz und in den Räumlichkeiten im BWT-Stadion am Hardtwald – unter diesem Motto stand die Trainerfortbildung der SVS-Fußballschule am Dienstag, dem 29.09.2020, in Sandhausen.

Die Veranstaltung hatte inhaltlich zwei Bausteine zu bieten: Im ersten Block ging es um modernes Kinder- und Jugendtraining, im zweiten Block um Trainingsprinzipien im Offensivbereich.

Zu Beginn begrüßte Frank Löning, Sportlicher Leiter der Fußballschule, die 55 Teilnehmer im Business-Turm des BWT-Stadions. Dabei stimmte er die Teilnehmer auf den Abend ein und präsentierte den Ablauf. 

Im Anschluss richtete Carmen Bhatia, Organisatorische Leitung der Fußballschule, ein großes Dankeschön an die Kooperationsvereine und überreichte jedem Verein ein von den Profis signiertes Trikot. „Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie, die uns, aber auch die gesamte Bevölkerung zunächst aus der Bahn geschmissen hat, ist es uns ein Anliegen, allen Vereinen für die Treue in dieser schwierigen Zeit zu danken.“

Nach den Einführungsworten durch die beiden Verantwortlichen der Fußballschule rissen Emre Büyükakpinar (Cheftrainer U14 und Mitarbeiter der SVS-Fußballschule) und Jonathan Zimmer (Co-Trainer U19 und Mitarbeiter der SVS-Fußballschule) den fußballerischen Inhalt für die Fortbildung an, sodass die Teilnehmer gedanklich auf die nachfolgenden Inhalte eingestimmt wurden.

Praxisteil auf dem Rasenplatz – U14 und U19 demonstrierten verschiedene Inhalte

Nachdem die Grundlagen für die Fortbildung im Theorieteil kurz angerissen wurden, ging es auf den Rasenplatz im Walter-Reinhard-Stadion. Hier präsentierte U14-Trainer Emre Büyükakpinar gemeinsam mit seinem Co-Trainer Maximilian Schmitt verschiedene Inhalte für ein modernes Kinder- und Jugendtraining. Im Fokus hierbei standen verschiedene Trainingsformen zum Entscheidungsverhalten der Spieler. Dabei zeigte die U14-Mannschaft des Nachwuchsleistungszentrums ihr ganzes fußballerisches Können. Die gezeigten Inhalte wurden für die teilnehmenden Trainer am Spielfeldrand parallel von Frank Löning moderiert, sodass die Teilnehmer auch Rückfragen stellen konnten.

Im zweiten Teil der Praxisdemonstration präsentierte Jonathan Zimmer mit der U19 den Themenbereich „Offensive Spielprinzipien“. Hier ging es im Spiel im letzten Drittel um das Verhalten im gegnerischen Strafraum. In den verschiedenen Trainingsformen wurden mögliche Lösungswege für das Freilaufverhalten im Strafraum aufgezeigt. Dabei wurde zudem die Wichtigkeit von verschiedenen offensiven Spielprinzipien beleuchtet.

Nachdem die Praxisinhalte von der U14 und U19 des Nachwuchsleistungszentrums demonstriert wurden, ging es zum gemütlichen Ausklang zurück in den Business-Turm. Wie auch zu Beginn der Veranstaltung war hier für das leibliche Wohl der Teilnehmer bestens gesorgt. Zum Abschluss beleuchteten Emre Büyükakpinar und Jonathan Zimmer die Vortrag im BWT-Stadion am Hardtwald. Praxisinhalte in einer Präsentation. Hier wurden wichtige Coachingpunkte aufgezeigt, und die Teilnehmer hatten Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen. Mit der Fragerunde am Ende der Veranstaltung wurde letztendlich eine erfolgreiche Trainerfortbildung abgerundet.

Andreas Schneider, Jugendvorstand der DJK Unterbalbach, fügte im Nachgang noch hinzu „Es war wieder einmal ein toller Abend mit dem Team des SV Sandhausen. Sehr gute Praxiseinheiten gepaart mit ausführlichen Erklärungen dazu im Theorieteil. Ein sehr kurzweiliges Seminar mit sehr sympathischen Referenten. Ich freue mich schon auf das nächste Event.“

„Wir danken allen Vereinen für die Teilnahme an der ersten Trainerfortbildung der Fußballschule. Wir sind davon überzeugt, dass es ein interessanter und spannender Abend gewesen ist, an dem wir unsere Arbeit und Ideen etwas näherbringen konnten. Wir freuen uns auf die Zukunft mit allen Vereinen, um diese und auch weitere Themen gemeinsam gestalten zu können. Solche Veranstaltungen sind gerade für kleinere Vereine eine Bereicherung und jeder lernt von dem anderen dazu. Aus diesem Grund ist es wichtig, auch in der Zukunft eng mit unseren Kooperationsverein zusammen zu arbeiten“, so Frank Löning abschließend.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign