SV SANDHAUSEN

Auftaktniederlage für U14-Junioren

0:2 im ersten Plfichtspiel des Jahres gegen die U15 des TSV Reichenbach

Mit einer enttäuschenden 0:2-Niederlage gegen die U15 des TSV Reichenbach ist die U14 des SV Sandhausen in die Rückrunde der Verbandsliga gestartet. Nachdem einer schwachen erste Hälfte, einer der schwächsten in der gesamten Saison, gelang es dem Team in den zweiten 35 Minuten nicht, eine der zahlreichen Möglichkeiten zum Anschlusstreffer zu nutzen.

Verdienter Pausenrückstand

Der Gegner setzte die SVS-Junioren von Beginn an unter Druck, sodass zahlreiche Ballverluste im Aufbauspiel entstanden. In der elften Minute setzte ein Spieler aus Reichenbach zu einem Solo an, das er mit einem fulminanten Treffer in den Torwinkel krönte. In der Folge verlagerten die Sandhäuser das Spielgeschehen weiter weg vom eigenen Tor, entwickelten allerdings keine Durchschlagskraft. Kurz vor der Halbzeit folgte dann eine weitere kalte Dusche, als die Reichenbacher nach einem Konter das 0:2 markierten.

Mehr Spielanteile, keine Tore

Die Pausenansprache von Cheftrainer Jonathan Zimmer nahmen sich SVS-Akteure zu Herzen. In der zweiten Halbzeit war ein komplett anderes Spiel zu sehen. Die Sandhäuser ließen Ball und Gegner laufen und kombinierten sich immer wieder ins letzte Drittel. Dort war dann aber zumeist am dichten Abwehrbollwerk Schluss oder der sehr gut agierende Torhüter des TSV entschärfte die Chancen des SVS. Pech hatten die Kurpfälzer zudem, als ein Freistoß vom Pfosten an den Torhüter sprang und der Ball von dort ins Toraus ging. So blieb es nach 70 Minuten beim 0:2.

Ausblick

Am kommenden Wochenende steht das nächste Spiel an. Beim SVK Beiertheim erwartet das Trainerduo Zimmer/Molle ein ähnlich umkämpftes Spiel. Anstoß ist am 07. März in Beiertheim um 13 Uhr.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign