SV SANDHAUSEN

Die U13 berichtet vom Saisonabschluss 2014/15

Mit zwei SVS-Bussen fuhren wir am Samstagmorgen, 18. Juli 2015, nach Dirmstein. Gute Laune, schönes Wetter und viel Freude hatten wir im Gepäck.

Als wir im Soccerpark ankamen, begrüßte uns sogleich ein Betreuer mit den freundlichen Worten „Da sind ja die Jungs aus Sandhausen, herzlich willkommen!“ Kein Wunder, schließlich war ja auch unsere erste Mannschaft vor 3 Monaten zum Fußballgolf-Spielen in Dirmstein und man erinnerte sich gerne.
Die Anlage in Dirmstein besteht aus 18 Löchern. Jedes Loch stellt den Spieler vor eine andere Herausforderung. Trotz lange andauernder Hitzeperiode ist die Anlage immer noch schön grün und frisch und es macht richtig Spaß, dort zu spielen.
Nachdem die Mannschaft in Gruppen aufgeteilt war, ging es auch schon los. Alle bemühten sich nach Kräften, den Ball mit so wenig Kicks wie möglich einzulochen. Das ein oder andere Loch wurde sogar mit einem einzigen Kick getroffen. Allerdings musste der ein oder andere auch erkennen, dass der Ball nicht immer so rollte, wie zuvor berechnet und so manch ein Spieler raufte sich der Verzweiflung nahe die Haare. Nach etwa zwei Stunden hatten alle das 18. Loch getroffen. Die Zeit bis der Grill vorbereitet war, überbrückten wir mit Beachsoccer. Schließlich trafen wir uns alle am schön und üppig gedeckten Tisch und ließen es uns schmecken.
Nach dem leckeren Essen gingen es wieder zurück auf den Beachsoccer Platz und wir hatten noch sehr viel Spaß. Zum Abkühlen ging es zwischendurch immer wieder unter die kalte Dusche. Nach einer Stunde Beachsoccer bedankten wir uns bei Frank Neumann vom Soccerpark Dirmstein für den schönen Aufenthalt und fuhren weiter nach Worms zur Nibelungen Jugendherberge, in der wir übernachten wollten.
Die Jugendherberge befindet sich in herrlicher Lage direkt gegenüber dem Wormser Dom. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, gingen wir in die Stadt und statteten dem Dom einen Besuch ab. Nach der Rückkehr in die Jugendherberge war auch schon unser Abendessen gerichtet. Prima, dass bei der Auswahl der Gerichte auch an unsere muslimischen Spieler gedacht worden war. Nachdem sich alle ausgiebig gestärkt hatten, trafen sich Spieler und Trainer zum Tischtennis, um sogleich wieder ein paar Kalorien loszuwerden. Danach ließ ein Teil der Mannschaft beim Fußballspielen den Abend ausklingen, andere unterhielten sich noch gemütlich, bis um 22:00 Uhr alle auf ihre Zimmer gingen, um am nächsten Morgen wieder fit zu sein.
Am Sonntagmorgen frühstückten wir alle gemeinsam. Die Spieler, die SV Sandhausen zum Saisonende
nun verlassen, verabschiedeten sich von der Mannschaft. Mit Sicherheit wird man sich hier oder da einmal wieder treffen, vielleicht irgendwann in einer Mannschaft gemeinsam wieder spielen - wer weiß.
Danach ging es mit unseren Bussen weiter zum Freundschaftsspiel gegen Wormatia Worms. Dort trafen wir auch auf unsere Spieler, die ab der kommenden Saison neu für SV Sandhausen spielen. Nach einem gelungenen Spiel fuhren wir gemeinsam zurück nach Sandhausen. Für uns alle war es ein unvergessliches Wochenende.
Vielen Dank an dieser Stelle an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Soccerpark Dirmstein und in der Nibelungen Jugendherberge Worms für die herzliche und aufmerksame Betreuung. Danke auch noch einmal an alle unsere Spieler und Eltern für die aktive und vielfältige Unterstützung in der vergangenen Saison.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign