SV SANDHAUSEN

U15 mit gutem Start in die neue Regionalliga-Saison

Die von Bernd Bechtel neu zusammengestellte U15 konnte in ihrem ersten Spiel in der höchsten C-Junioren-Spielklasse mit einer sehr guten Leistung aufwarten!

Jugendvorstand Rolf Frey gratulierte den Schützlingen vom Trainerteam Bernd Bechtel, Hans Jennek, Jörg Merz und Torspieltrainer Martin Ochwat für einen gelungenen Einstand bei Bayern München.

Unter den Augen von Geschäftsführer Otmar Schork und Jugendvorstand Rolf Frey

begann der SV Nachwuchs sehr nervös. Der Mannschaft gelang es nicht Ruhe in das eigene Spiel

zu bringen. So musste die Defensive um Abwehrchef Luca in der Anfangsphase Schwerstarbeit

verrichten. Nach einigen taktischen Anweisungen von Cheftrainer Bechtel und der nachlassenden

Nervosität kam man nun besser ins Spiel. Es gelang nun durch aggressives Zweikampfverhalten

immer öfter in Ballbesitz zu kommen.

Dadurch konnte man die eigene Stärke, schnelles Spiel in die Spitze, immer öfter praktizieren. Nach

einem schnell gespielten Konter konnte Maxi abschließen und die zahlreichen Fans feierten

die 1:0 Führung. Doch leider zu früh da der Linienrichter auf Abseits entschied.

Es häuften sich nun die Kontermöglichkeiten und David brachte die Bayern-Defensive des Öfteren in

Schwierigkeiten. Da keine der beiden Mannschaften etwas Zählbares zustande brachte ging es mit

einem 0:0 in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit sah sich der Nachwuchs des SV der nächsten

Drangperiode ausgesetzt. In dieser machte sich die gute Arbeit von Torspieltrainer Martin Ochwat

bezahlt und Torspieler Jan konnte mit einigen guten Paraden seine Mannschaft vor einem Rückstand

bewahren. Nach einer schnellen Kombination war aber auch Jan machtlos und die Bayern gingen

nicht ganz unverdient in Führung. Die Mannen um Trainer Bernd Bechtel hatten das 0:1 nicht ganz

verdaut und so kamen die Bayern zu der nächsten großen Chance die aber nicht zum 0:2 verwertet

werden konnte. Nur wenige Minuten später setzte sich David gekonnt auf der rechten Seite durch

und bediente Maxi mustergültig der daraufhin zum viel umjubelten 1:1 einschieben konnte.

Die verbleibenden Minuten wurden mit viel Moral und großem Einsatz gemeistert so dass man den

einen Punkt bis zum Schlusspfiff retten konnte.

Fazit von Trainer Bernd Bechtel: „Ich kann meiner Mannschaft für die gezeigte Leistung nur ein riesiges Kompliment aussprechen. Auch wie die taktischen Vorgaben diszipliniert umgesetzt wurden zollt meinem größten Respekt. Nun gilt es mit dem erworbenen Selbstvertrauen die nächste Aufgabe anzugehen.“

Am kommenden Dienstag, den 08.09.2015 geht es um 18:30 Uhr am heimischen Hardtwald gegen die Stuttgarter Kickers.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign