SV SANDHAUSEN

U16 siegt gegen Königsbach

Was soll man machen, wenn alle Spieler der Viererabwehrkette ausfallen? Das Trainerteam der U16 hat sich dafür entschieden, einfach ohne Viererkette zu spielen und zwei Sechser in eine neu formierte Dreierkette zu ziehen.

Hut ab, wie Dominik Fetzner heute seine Ämterhäufung souverän meistert: Mannschaftskapitän, zentraler Abwehrchef und erster Spielgestalter mit Druck nach vorne.

Hohe Geschwindigkeit entscheidet heute das Spiel. Nach etwa einer Minute dringt Tahir Acik zum ersten Mal in den Königsbacher Strafraum und trifft zum 1:0. Immer wieder wird der Ball schnell in die Schnittstelle zwischen die Abwehrkette der Gäste gespielt. Immer wieder entscheidet der Schiedsrichter auf Abseits. In dieser Phase machen es die Königsbacher recht gut. Die Dreierkette beim SVS orientiert sich noch. Doch vor dem 2:0 von Tahir auf Flanke von Lukas Dorwarth bleibt der gewohnte Abseitspfiff des Schiedsrichters aus. Das mag erneut eine Fehlentscheidung gewesen sein. Doch jetzt ist der Bann endgültig gebrochen.

Die U16 des SVS hat technisch schon stärkere Spiele gezeigt, aber die hohe Geschwindigkeit, mit der die Angriffe über die Flügel vorgetragen werden, lässt Königsbach nur wenige Chancen. Vor der Pause trifft Tahir noch einmal zum 3:0. Hattrick. Lupenrein.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff  ist es eine Flanke von Tunahan Bozkaya, die Tahir per Kopf verwandelt. Königsbach kommt durch einen toll geschossenen Freistoß aus 18 Metern Entfernung zum Ehrentreffer. Doch nach diesem 4:1 marschiert der SVS weiter. Nurdogan Gür trifft zwischenzeitlich zum 5:1 (62.). Bis zum Abpfiff hat Tahir insgesamt sechs Treffer erzielt.

 

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign