SV SANDHAUSEN

U17 mit 2:3 Niederlage gegen Sonnenhof Großaspach

Die U17 kassierte im NLZ-Spiel der Woche im sechsten Spiel die erste Saisonniederlage. In einem hart umkämpften Spiel unterlag man der SG Sonnenhof Großaspach mit 2:3.

Die Gäste legten einen Blitzstart hin und setzten mit einem Pfostenschuss nach vier Minuten durch Icmez das erste Ausrufezeichen. Zwei Minuten später die 1:0 Führung der Gäste, als Icmez per Abstauber aus kurzer Distanz ins Tor traf. Drei Minuten später war es Stankovic, der alleine vor SVS-Schlussmann Rößler auftauchte und diesem keine Abwehrchance ließ (9.). In der Folgezeit raffte der SVS sich auf und kam besser in die Partie. Folgerichtig der Anschlusstreffer für die Mannschaft von Andre Phillipp nach 23 Minuten. Matthias Schmidt fand mit seinem Freistoß den Kopf von Nestoras Nwoye und dieser ließ dem Schlussmann der Großaspacher keine Chance. Mit einem 1:2-Rückstand ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause kam der SVS hochmotiviert zurück. Die erste Chance wurde durch Jannik Möller in der 44. Minute noch vergeben. Nur eine Minute später fiel der Ausgleich, als Vincent Hofer eine Vorlage von Nestoras Nwoye zum 2:2 in die Maschen drosch. Der SVS war nun am Drücker und wollte das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden. 53 Minuten waren gespielt, als Rößler im SVS-Tor den Ball vertendelte und Icmez zum 2:3 einlud. Das Anrennen des SVS hatte keine Wirkung mehr und es blieb beim 2:3.

Trainer Andre Philipp nach der Partie: „In Sachen Einstellung und Wille kann man der Mannschaft heute wenig vorwerfen. Wir haben letztendlich zu viele Fehler im individuellen Bereich gemacht. Weiterhin müssen wir unsere zahlreichen Torchancen konsequenter nutzen und über die gesamte Spieldauer fokussiert bleiben. Wir können aus diesem Spiel viel lernen.“

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign