SV SANDHAUSEN

U17 startet mit 4:1-Sie in die Oberligasaison

Die Oberligasaison hat auch endlich für die U17 des SVS begonnen. Nach der langen Vorbereitung waren die Jungs von Trainer Andreas Lässig und Co-Trainer Thorsten Müller heiß auf das erste Spiel.

 

Der leichte Regen setzt in dem Moment ein, da der Schiedsrichter im Walter-Reinhard-Stadion die Partie des SVS gegen den 1. FC Heidenheim anpfeift. Der heiße Sommer und die lange Vorbereitungsphase sind vorbei. Endlich beginnt die neue Oberligasaison.

Der SVS übernimmt sofort die Regie und sucht immer wieder konsequent den Weg zum gegnerischen Tor. Schon nach sechs Minuten erzielt Philipp Neuberger das 1:0. In der 27. Minute erhöht Bojan Tanev per Kopf zum 2:0 Halbzeitstand. Bei Heidenheim gelingt nicht viel, und ein schwerer Patzer direkt nach dem Anstoß zur zweiten Halbzeit bringt die endgültige Vorentscheidung: Bojan Tanev schnappt sich den missglückten Pass der Heidenheimer und nur zehn Sekunden nach Wiederanpfiff schiebt er am Torspieler vorbei zum 3:0 ein. Der starke SVS nimmt das hohe Tempo jetzt ein wenig heraus. Mit einem verwandelten Elfmeter kommen die Gäste noch auf 3:1 heran. Doch als Dominik Fetzner in der 69. Minute einen Freistoß in den Strafraum flankt, ist Roman Hauk zur Stelle und erzielt mit dem Kopf den verdienten 4:1 Endstand.

 

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign