SV SANDHAUSEN

„Bolzplatz“: Anas Ouahims Anfänge als Fussballer

Im „Hardtwald Magazin“ reisen die Profis des SVS in unserer Rubrik „Bolzplatz“ zurück in ihre Kindheit und erinnern sich an ihre ersten Schritte als Fußballer in der gewohnten heimischen Umgebung.

In unserer ersten Ausgabe blickt Anas Ouahim zurück – unter anderem auf seine Zeit als Jugendfußballer beim SV Schlebusch (Leverkusen).

Mein Heimatort: Ich bin mit acht Jahren mit meiner Familie nach Leverkusen-Schlebusch gezogen. Mit Fußball hatte ich bereits mit drei Jahren angefangen. Wann immer wir Zeit hatten, haben wir in unserem großen Garten gekickt. In Schlebusch wurde es dann noch mal mehr. Ich bin in diversen Fußballkäfigen groß geworden.

Mein erster Verein: Beim SV Schlebusch konnte ich mich ideal entwickeln, vor allen Dingen, weil wir mit Nuri Kurt einen Jugendleiter hatten, den ich ein wenig wie meinen Opa ansehe. Er hat mir den Platz aufgeschlossen, wann immer ich wollte, selbst um 21 Uhr hat er für mich noch mal das Flutlicht angeworfen. Nuri habe ich sehr viel zu verdanken. Ein sehr taffer, aber herzensguter Mensch.

Ihr möchtet den kompletten Artikel lesen?

Dann sichert euch jetzt eine Ausgabe unseres "Hardtwald Magazins" mit noch vielen weiteren spannenden Themen für nur 2 Euro – erhältlich im Online-Fanshop oder direkt vor Ort im Fanshop am Stadion.

SVS-Mitglieder erhalten eine Ausgabe gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises gratis!

HIER GEHT’S DIREKT ZUM MAGAZIN

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign