SV SANDHAUSEN

Faktencheck vor der Partie VfL Bochum - SV Sandhausen

Der SV Sandhausen gastiert heute, 15.30 Uhr, beim VfL Bochum - nachfolgend einige Daten und Fakten:

 

-Das Hinspiel am 12. Dezember 2014 im Hardtwaldstadion Sandhausen endete torlos (0:0).

-Verabschiedung: Vor dem Spiel am Sonntag verabschieden die Bochumer ihre Spieler Michael Esser, Stanislav Sestak, Heiko Butscher, Danny Latza, Yusuke Tasaka, Joel Reinholz, Nicolas Abdat und Adnan Zahirovic.

-Top-Stürmer: Der Bochumer Mittelstürmer Simon Terrode schoss in seinen 32 Einsätzen 16 Tore ­– im Schnitt traf er bei jedem zweiten Spiel. Damit ist er interner Toptorschütze, ligaweit belegt er hinter KSC-Stürmer Rouwen Hennings (17 Tore) Platz 2 der Torjägertabelle.

-SVS-Torhüter Manuel Riemann trägt ab nächster Saison das Trikot der Blau-Weißen und wechselt in den Ruhrpott.

-Bochum befindet sich vor Begegnung im gesicherten Mittelfeld auf Tabellenplatz 11 mit 41 Punkten.

-Rechenschieber: Um alle Zweifel aus dem Weg zu räumen, benötigt der SVS (Platz 12) einen Sieg beim VfL Bochum, um die Klasse aus eigener Kraft sicher zu halten. Auch bei einem Punktgewinn stehen die Chancen für die Sandhäuser nicht schlecht: Der FSV Frankfurt (Platz 16) müsste ein acht Tore schlechteres Torverhältnis gegenüber dem SV Sandhausen aufholen. Selbst eine Niederlage könnte dem SV Sandhausen zum Klassenerhalt reichen, wenn der FSV Frankfurt (Platz 16), 1860 München (Platz 15) oder der FC St. Pauli (Platz 14) nicht ihre Auswärtsspiele allesamt gewinnen. Der SpVgg Greuther Fürth (Platz 14) reicht ein Punkt, um bei einer SVS-Niederlage die Mannschaft von Alois Schwartz zu überholen.

Tim Kister ist durch seine fünfte Gelbe Karte für das letzte Ligaspiel für diese Saison gesperrt. Ebenfalls fehlen werden Florian Hübner (Sprunggelenksverletzung), Marc Pfertzel (Rückenprobleme) und die Langzeitverletzten Manuel Stiefler und Steven Zellner (beide Kreuzbandriss).

-Die Mannschaft aus dem Ruhrpott (53) erzielte bislang mehr Tore als Aufsteiger Ingolstadt (52).

-Die Mannen von SVS-Coach Alois Schwartz haben in diesem Jahr erst ein Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg (0:2) verloren. Mit 21 Punkten aus 16 Auswärtsspielen stehen sie auf Rang 4 der Auswärtstabelle der 2. Liga.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign