SV SANDHAUSEN

SVS-Fussballschule sorgt bei Premiere in Neidenstein für ein abwechslungsreiches Programm

Premiere für die Fußballschule des SVS: Erstmals richtete ein Trainerteam aus Sandhauen ein Camp beim SV Edelweiss Neidenstein aus.

Das dreitägige Camp fand dabei auf der Anlage des Kooperationsvereins der SVS-Fußballschule unter sehr guten Voraussetzungen statt. Ein gepflegter Rasenplatz, viel Sonne und über 30 Kinder sorgten in Neidenstein für die richtige Atmosphäre, Fußball pur war somit angesagt.

Auch in Neidenstein war die SVS-Fußballschule mit ihrem kompletten Material vertreten, das mit einem Fußballschule-Bus angeliefert wurde. Koordinationsleiter, Mini-Tore, Dribbelstationen oder kleine Felder für Zweikämpfe – die Utensilien sorgten für sehr viel Abwechslung. Die vier Trainingsschwerpunkte Technik, Koordination, Zweikampf und Torschuss wurden dadurch abgedeckt und boten ein abwechslungsreiches Programm für die drei Tage.

„Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal ein Camp in Neidenstein durchführen dürfen. Eigentlich war das Camp bereits an Ostern geplant, damals mussten wir es aufgrund der Corona-Pandemie absagen. Umso glücklicher sind wir, dass wir doch noch einen Ersatztermin gefunden haben. Ganz besonders möchten wir uns bei Henning Zapf und Timon Buss bedanken. Wir wurden sehr herzlich aufgenommen und freuen uns auf die kommende Zeit und viele gemeinsame Stunden“, sagte Carmen Bhatia (Organisatorische Leiterin SVS-Fußballschule) nach dem erfolgreichen ersten Camp der SVS-Fußballschule in Neidenstein.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign