SV SANDHAUSEN

Zhirov erstmals für Russland am Ball / Auch Nartey auf Reisen

In Aleksander Zhirov und Nikolas Nartey sind zwei Akteure des SV Sandhausen mit Beginn der Länderspielpause auf Reisen gegangen, um mit ihren jeweiligen Nationalteams Pflichtspiele zu bestreiten.

Aleksandr Zhirov wurde erstmals für die russische Nationalmannschaft nominiert. Der Innenverteidiger tritt mit der „Sbornaja“ in der UEFA Nations League B in der Gruppe 3 zu zwei Partien an.

Am Sonntag, den 11. Oktober, empfängt Russland die Nationalmannschaft der Türkei. Die Partie im Luzhniki-Stadion in Moskau wird um 20:45 Uhr angepfiffen.

Am Mittwoch, den 14. Oktober, tritt Zhirov mit seinem Team dann ebenfalls im Luzhniki-Stadion um 20:45 Uhr gegen Ungarn an. Nach zwei Spieltagen belegt die russische Nationalmannschaft in Gruppe 3 mit sechs Zählern den ersten Platz.

Für Nikolas Nartey stehen zwei Begegnungen mit der dänischen U21-Nationalmannschaft in der Qualifikationsgruppe 8 zur U21-Europmeisterschaft an.

Am Freitag, den 9. Oktober, gastiert Dänemark bei der U21 Maltas. Anpfiff ist um 18 Uhr. Am Dienstag, den 13. Oktober, spielen die Dänen dann zu Hause gegen die U21 Finnlands.

Dänemark liegt nach sieben absolvierten Spielen mit 19 Punkten auf Platz eins und weist drei Zähler Vorsprung auf Rumänien auf.

Erstmals auf Abruf für die österreichische Nationalmannschaft nominierte wurde Martin Fraisl. Im finalen Kader für die Spiele in der UEFA Nations League B (Gruppe 1) wurde der Torhüter nicht berücksichtigt.

Mittelfeldspieler Besar Halimi, der zum Stammkader der kosovarischen Nationalmannschaft zählt, musste seine Reise zu den Partien seines Nationalteams in Gruppe 3 in der UEFA Nations League C verletzungsbedingt absagen.  

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign