SV SANDHAUSEN

Becherpfand gesammelt: Fans und Fanbetreuung des SVS spenden 3082 Euro an DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg

Ehrenamtliche Einsatzkräfte halfen im Hochwasser-Katastrophengebiet

Mit einer Geldspende in Höhe von 3082 Euro unterstützt die Fanbetreuung des SV Sandhausen das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V. Der DRK-Kreisverband hatte sich bei mehreren Hilfseinsätzen in den von der Flut im Jahr 2021 verwüsteten Gebieten beteiligt.

Den Spendenscheck übergab Timm Merten, Leiter der Fanbetreuung des SVS, am vergangenen Freitag, den 27. August, in der Halbzeit des Spiels gegen den FC Ingolstadt an Caroline Greiner, die Kreisgeschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes Rhein-Neckar/Heidelberg.

Das Geld hatten die Sandhäuser Fanbeauftragten bei den Heimspielen in dieser Saison im BWT-Stadion am Hardtwald gegen RB Leipzig und den Karlsruher SC im Rahmen einer Becherspenden-Aktion gesammelt: Jeder Fan hatte die Möglichkeit, seinen Becherpfand in eine von mehreren Spendenboxen zu werfen, anstatt ihn an einem der Stadionkioske abzugeben. Timm Merten und Juliane Hoppart, Mitarbeiterin in der Fanbetreuung des SVS, lösten die Becher dann nach den jeweiligen Spielen selbst ein. Das hierdurch generierte Geld geht nun komplett als Spende an den hiesigen DRK-Kreisverband.

„Die Bilder der Flutkatastrophe in Deutschland im Juli 2021 sind immer noch allgegenwärtig. Wir wollten unseren Teil beitragen, um diejenigen zu unterstützen, die sich derzeit aus unserer Region für die Menschen in den entsprechenden Regionen einsetzen. So kamen wir in Abstimmung mit dem Fanausschuss des SV Sandhausen auf die Idee, eine Becherspende zu organisieren. Wir freuen uns sehr darüber, dass sich viele Fans des SVS, aber auch Anhänger unserer jeweiligen Gastmannschaften beteiligt haben. Bedanken möchte ich mich zudem bei unserem Catering-Partner BetterTaste, der die Aktion ebenfalls mitermöglicht hat“, betont Timm Merten, Fanbeauftragter des SVS. Er kündigt an, dass es in Zukunft weitere Becherspenden-Aktionen geben soll.

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Fans des SV Sandhausen und dem Verein für diese großzügige Spende“, so Caroline Greiner, Kreisgeschäftsführerin des DRK Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V.: „Das DRK wird auch weiterhin Menschen in Notlagen schnell und unbürokratisch helfen - ob hier in der Metropolregion oder zur Unterstützung in ganz Deutschland. Solche Spenden ermöglichen es uns, im Krisenfall auch weiterhin bestmöglich aufgestellt und ausgerüstet zu bleiben.“

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign