SV SANDHAUSEN

Attraktives Programm in der Vorbereitung: U14 testet derzeit gegen zahlreiche klangvolle Namen

Hannover 96, Racing Club de Strasbourg Alsace, 1. FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt, 1. FC Nürnberg: Die Gegner, mit denen sich die U14 des SVS in der aktuellen Vorbereitung auf die Fortsetzung der Saison 2021/22 in der Verbandsliga Nordbaden misst, kommen klangvoll daher.

Die Verantwortlichen der U14 um Trainer Emre Büyükakpinar haben einen attraktiven Plan für ihre Spieler geschmiedet, den diese aktuell mit Freude abarbeiten. Am vergangenen Wochenende durften sie sich mit der U14 von Hannover 96 messen (Endstand: 3:6). Zuvor waren sie im Februar bereits zu einem Leistungsvergleich im französischen Erstein zu Gast – sie gewannen dort gegen den AS Erstein mit 5:0 und unterlagen dem Nachwuchs des französischen Erstligisten Racing Club de Strasbourg Alsace mit 0:3.

„Racing Strasbourg war ein überragender Gegner“, betonte Coach Büyükakpinar im Anschluss an den Leistungsvergleich im Nachbarland. „Das war für unsere Spieler ein intensiver und interessanter Vergleich – genau so, wie wir es wollten.“

Im Spiel gegen Hannover 96 hatte der Trainer seine Spieler derweil unter Wert geschlagen gesehen. „Das Spiel hätten wir nicht verlieren dürfen. Aber es war ebenfalls ein guter Test gegen einen Gegner, mit dem man es nicht aller Tage zu tun bekommt.“

Ganz grundsätzlich sind die U14-Junioren derzeit umtriebig, wie sämtliche Jugendteams des SVS, von der U19 und U17 über die U16 und U15 bis zu den jüngsten Jahrgängen in unserem Nachwuchsleistungszentrum. Das Büyükakpinar-Team war mit Siegen in Testspielen über die U15-Teams des Eberbacher SC (9:4), TSV Mainz (4:2) und der Neckarsulmer Sport-Union (2:1) in die aktuelle Wintervorbereitung gestartet. „Als Einstieg in die Rückrundenvorbereitung war das ein ordentlicher Start - vor allem die Leistung gegen Neckarsulm“, gabs vom Coach hinterher ein Lob.

Büyükakpinar will von seinen Spielern auch weiterhin jede Menge Offensivfußball sehen – auch im Ligabetrieb: „In erster Linie geht es uns als Trainerteam immer um die fußballerische Entwicklung unserer Spieler. Konkret bedeutet dies, dass wir auch gegen vermeintlich stärkere Gegner mutig nach vorne spielen und unseren Spielern viel Raum für fußballerische Freiheiten geben möchten.“

Bereits am Wochenende steht für den SVS in Erlensee der nächste Leistungsvergleich an – unter anderem treffen die Sandhäuser dabei auf den 1. FSV Mainz 05, den 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt. Am 5. März wartet mit dem 1. CfR Pforzheim dann der erste Pflichtspielgegner im neuen Jahr. „Die Vorfreude auf die Rückrunde ist immens groß – bei den Spielern, aber auch im Trainerteam“, betont Emre Büyükakpinar.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign