SV SANDHAUSEN

Herzlich Willkommen in unserem NLZ

Im Nachwuchsleistungszenturm (NLZ) des SV Sandhausen legen Jahr für Jahr etliche Nachwuchskicker die Grundlagen für ihre weitere Laufbahn im Fußball.

An der Spitze der Nachwuchsförderung des SV Sandhausen steht die U23, in der viele ehemalige Nachwuchsfußballer des SVS ihre Laufbahn im Aktivenfußball starten. Die U23 ist der Unterbau unseres Profiteams.

In unserem NLZ sind von der A-Jugend (U19) abwärts bis zur D-Jugend (U12) alle Nachwuchsklassen mit mindestens einem Team besetzt.

Hinzu kommt noch unser Grundlagenbereich – von der U11 abwärts bis zur U9. In diesem Förderteam werden Talente aus Region in einem frühen Alter in einem familiären Rahmen altersgerecht gefördert, dabei jedoch nicht aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen. Die Spieler verbleiben in ihren Heimatvereinen, die Trainingseinheiten im Grundlagenbereich des SVS absolvieren sie zusätzlich.

Die Nachwuchsfußballer des SV Sandhausen genießen eine Ausbildung, die weit über das hinausgeht, was auf dem Platz passiert. Beim SVS arbeiten zahlreiche Nachwuchstrainer und Betreuer mit den Spielern zusammen und vermitteln ihnen Werte, die ihnen nicht nur sportlich, sondern auch in der persönlichen Entwicklung weiterhelfen – sowohl kurz- als auch langfristig.

Zudem verfügt das NLZ über einen Bus-Shuttle. 

Partner unseres NLZ

Ausbildungsphilosophie

Leitbild des Nachwuchsleistungszentrums

Zentrales Ziel unserer Ausbildungsphilosophie ist die optimale Förderung unserer Nachwuchsspieler. Dies soll auf sportlicher Ebene natürlich in erster Linie auch dazu führen, dass unserer talentiertesten Nachwuchsspieler der Sprung in unsere eigene Lizenzmannschaft glückt. Hierbei soll der Verein für offensiven, aber auch erfolgreichen Fußball stehen.

Der SV Sandhausen strebt aber nicht nur die gezielte Förderung der fußballerischen Fähigkeiten an, sondern vermittelt unseren Spielern auch die Wichtigkeit der schulischen und beruflichen Ausbildung. Weiterhin gilt es, unsere Spieler in ihrem Ausbildungsweg integral zu begleiten sowie sie dahingehend zu unterstützen den höchstmöglichen Schulabschluss zu erreichen.

Zudem ist uns wichtig, unsere Spieler in einem familiären Umfeld auf ihrem Weg zu einer Persönlichkeit zu begleiten. Die Freude am Fußballspielen steht dabei im Vordergrund und soll unseren Spielern erhalten bleiben.

WIR! fördern einen selbstkritischen Umgang, schaffen und geben aber auch Vertrauen.

WIR! begeistern unsere Spieler für das was sie tun, zeigen ihnen aber zugleich die wichtige Rolle sozialer Verantwortung auf.

WIR! vermitteln respektvolles Verhalten und fördern den Teamgedanken unserer Spieler.

WIR! zeichnen uns durch enormen Teamgeist in unseren Mannschaften aus. Dieser ist für jeden Außenstehenden klar ersichtlich und wird von unseren Trainern vorgelebt!

WIR! wünschen uns, dass unsere Spieler sich mit dem Verein und seiner Ausbildungsphilosophie aus Überzeugung identifizieren und sich langfristig dem Verein verbunden fühlen!

Vision des Nachwuchsleistungszentrums

Der SV Sandhausen hat die reizvolle Aufgabe, in einem Raum mit bereits etablierten Nachwuchsleistungszentren zu bestehen und eine eigene Nische zu finden.

Wir wollen nicht auf alten Strukturen beharren und traditionelle Modelle anderer erfolgreicher, wirtschaftlich besser aufgestellter Vereine übernehmen, sondern mutig eigene innovative Wege beschreiten. Nach dem Motto „WIR! Echt anders.“ soll sich dies vor allem in der Bereitschaft spiegeln, sich mit vielfältigen Ideen und Konzepten auseinanderzusetzen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Wir wollen mit diesem neuen Weg auch für andere Vereine als gutes Beispiel dienen. Zeitgleich wollen wir unseren Spielern die Bedeutung einer solchen Lernbereitschaft vermitteln und ein familiäres, von Teamgeist geprägtes Umfeld gestalten, in dem nicht nur sportlich, sondern ganzheitlich gefördert wird. Mitarbeiter und Trainer des NLZ sollen mit absoluter Selbstverständlichkeit ihre Funktion als Vertreter und Multiplikator dieser Werte verstehen und leben.

Das familiäre Umfeld am Hardtwald und die stetige Einbindung innovativer Ansätze soll mittel- bis langfristig dazu führen, dass der SV Sandhausen mit seinem „out of the box“-Denken in einem Markt starker Konkurrenten bestehen kann. Die Philosophie soll einen Wiedererkennungswert haben, ein besonderes Förderungs- und Ausbildungsangebot darstellen sowie durch eine regelmäßige Durchlässigkeit zum Lizenzbereich Effektivität aufweisen.

Eine besondere Rolle soll in diesem Zusammenhang die Gestaltung des Übergangs vom Jugendleistungsfußball in den Lizenzbereich spielen. Der Weg in den Profifußball soll nicht durch starre Stufen, sondern durch individuell gestaltete Übergangsformen geprägt werden. Im Mittelpunkt dieses Übergangs soll die U23 als Mittel zur Gestaltung einer am Entwicklungsstadium des Spielers orientierten Lösung stehen. An den Möglichkeiten des Spielers soll sich ebenso sein schulisch-beruflicher Weg ausrichten. So soll auch auf dieser Ebene Talenten ermöglicht werden, ihr Potenzial ganzheitlich auszuschöpfen.

Sportlicher Leitgedanke - Spielphilosophie

WIR! wollen, dass unsere Mannschaften agieren und nicht reagieren. Weiterhin soll der Ball im Mittelpunkt stehen und unser Ballgewinnspiel aggressiv gestaltet werden. Hier gilt es eine Überzahl in Ballnähe zu schaffen. Unser Offensivspiel soll durch ein schnelles Umschaltverhalten und wenige Ballkontakte gekennzeichnet sein. 

WIR! wollen bewusst kein Spielsystem festlegen, sondern eine vielseitige taktische Ausbildung vorgeben, die unsere Spieler möglichst vielseitig und flexibel einsetzbar macht. Dadurch soll eine Eindimensionalität vermieden werden. Der Fokus in unserer Ausbildung liegt darauf, unter variablen Spielsystemen erfolgreich zu agieren und schnelles Umschaltverhalten zu fördern. Wir wollen uns an mittelfristigen Trends und zu erwartenden taktischen Entwicklungen im Profifußball orientieren und dadurch unsere Spieler auf den Fußball von Morgen vorbereiten.

WIR! wollen folglich Wert auf eine breite fußballerische Ausbildung legen, die aber auch auf die Qualitäten des Einzelnen abgestimmt sind. Die vielseitige taktische Ausbildung soll ausreichend Raum für eine kreative Entfaltung unserer Spieler gewährleisten. Dadurch soll die Fähigkeit, in Eins-gegen-eins-Situationen den Unterschied zu machen entwickelt werden, ohne dabei die Ballsicherheit zu vernachlässigen. Unsere Spieler sollen mutig im Ballbesitzspiel sein und aktiv ihr Handeln auf dem Spielfeld bestimmen. Zudem sollen unsere Spieler unter Gegner-, Zeit- und Raumdruck die bestmögliche Entscheidung treffen.

WIR! wollen Spieler ausbilden, die in der Lage sind auf und neben dem Platz Entscheidungen zu treffen. Wir wollen unseren Spielern Lösungsvorschläge an die Hand geben, sie aber letztendlich entscheiden lassen. Ziel ist es unsere Spieler in ihrer Selbstständigkeit zu fördern. Somit stellen wir sicher, dass diese sich sowohl offensiv als auch defensiv selbstständig auf die unterschiedlichen Situationen einstellen können. Zudem sollen sich unsere Spieler auf dem Spielfeld gegenseitig unterstützen und coachen.

WIR! wollen Spieler altersgerecht ausbilden, aber nicht an straffe Ausbildungsstufen binden. Im Mittelpunkt steht für uns das Entwicklungsstadium unserer Spieler als entscheidendes Kriterium und nicht deren Alter. Wir wollen aus den gelegentlich zu starren Grenzen dynamische Übergänge schaffen und altersunabhängig fördern!

WIR! setzen uns das Ziel, selbstkritische Individuen mit einem gesunden Siegeswillen auszubilden. Dazu gehört ein selbstbewusstes Auftreten unserer Spieler auf und neben dem Spielfeld. Weiterhin wollen wir Persönlichkeiten formen, die sich für ihr Team einbringen und dessen Dienst unterordnen. Durch das gestärkte Selbstwertgefühl des Einzelnen wollen wir ein ideales Teamverhalten für den SV Sandhausen fördern.

Schulisch-Soziales Konzept

Der SV Sandhausen legt im Rahmen der ganzheitlichen Förderung seiner Nachwuchsspieler nicht nur Wert auf die rein sportliche Ausbildung, sondern auch darauf, den Spielern die Wichtigkeit der schulischen und beruflichen Ausbildung zu vermitteln, sie in ihrem Ausbildungsweg integral zu begleiten und ihnen auf dem Weg zu einer Persönlichkeit zur Seite zu stehen.

Schulische Begleitung

Neben der fußballerischen Ausbildung ist sich der SV Sandhausen auch seiner Verantwortung gegenüber seinen Spielern bewusst, diese optimal auf ein Leben ohne Fußball vorzubereiten. Dazu gehört es, die Spieler bei der schulischen Ausbildung zu unterstützen. Beim SV Sandhausen gilt das Prinzip der dualen Ausbildung. Alle Nachwuchstalente sind verpflichtet, neben der fußballerischen Ausbildung den höchstmöglichen Schulabschluss anzustreben und darauffolgend eine weiterführende Ausbildung zu absolvieren. Damit soll verhindert werden, dass sie ohne Ausbildung da stehen, sollte der Sprung in den Profifußball nicht gelingen. Des Weiteren wird dadurch auch die Persönlichkeitsbildung unserer Spieler gefördert. So müssen sie sich in der Schule und in der Berufsausbildung genauso wie beim Fußball in Gruppen integrieren und durchsetzen sowie mit Niederlagen und Erfolgen umgehen lernen. 

Soziale Unterstützung

Unverzichtbarer Teil der Förderung junger Menschen ist die soziale Unterstützung. Diese setzt sich als Ziel, eine offene Anlaufstelle für unsere Talente und ihr Umfeld zu sein und diesen bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Persönlichkeitsförderung

Ebenso wichtig für uns ist, unsere Spieler in einem familiären Umfeld auf dem Weg zu einer Persönlichkeit zu begleiten. Wir fördern einen selbstkritischen Umgang, schaffen und geben aber auch Vertrauen. Gemeinsam ist es unser Ziel, die Jugendlichen zu selbständigen Individuen zu erziehen.

Prävention

Auch Präventionsmaßnahmen sind im Rahmen einer ganzheitlichen Persönlichkeitsförderung von Bedeutung. Eine frühzeitige Schulung und Information kann ein Bewusstsein für diese entwickeln und möglichen Problemen und Konflikten vorbeugen, sei es in sozialer, schulischer oder medizinischer Hinsicht.

 

Sportmedizin & Leistungsdiagnostik

Das medizinische Personal unseres Nachwuchsleistungszentrums setzt sich zusammen aus dem medizinischen Leiter Dr. med. Nikolaus Streich, den Vereinsärzten Herrn Dr. med. Arne Schwarzer und Frau Dr. Brigitte Michelbach, den Physiotherapeuten sowie den Reha-Trainern. Hinzu kommen folgende drei Kooperationspartner: Therasport Heidelberg, die SPORTOPAEDIE Heidelberg sowie der Olympiastützpunkt Rhein-Neckar.

Während Frau Dr. Michelbach und Herr Dr. Streich primär für die Profi-Mannschaft zuständig sind, ist Herr Dr. Schwarzer als NLZ-Arzt tätig. 

In Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Rhein-Neckar wird zudem unter der Leitung unseres sportwissenschaftlichen Mitarbeiters Andreas Fodi die Leistungsdiagnostik im NLZ durchgeführt. Durch die Diagnostik erhalten die Trainer einen Überblick über die Leistungen der einzelnen Spieler im jeweiligen Bereich (Messung der Sprungkraft, Schnelligkeit und Ausdauer).

Kinderschutz

Als Nachwuchsleistungszentrum bilden wir ständig heranwachsende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sportlich aus. Ebenso treten wir mit unserer Fußballschule innerhalb der stattfindenden Fußballcamps und Fördereinheiten mit vielen weiteren fußballbegeisterten Spieler/-innen in Kontakt.  Neben der sportlichen und sozialen Entwicklung der Mädchen und Jungen braucht es klare Regeln sowohl auf als auch neben dem Platz. Hierbei gilt das im Sport spezifische Verhältnis von Nähe und Distanz als ein grundlegend wichtiges Thema anzusehen. Gerade weil im Sport ein so ausgeprägtes Vertrauensverhältnis zwischen Kindern und Erwachsenen besteht, müssen wir besonders sensibel für mögliche Gefahren sexueller Gewalt sein. 
 
Das Wohl und der Schutz von Kindern und Jugendlichen ist unser höchstes Gut und ein Qualitätsmerkmal jeden Vereins. Aus diesem Grund liegt dem Nachwuchsleistungszentrum des SV Sandhausen 1916 e.V. der Kinderschutz sehr am Herzen.  
 
WIR! ECHT ACHTSAM. 
  
Der Verein stellt seinen Mitarbeiter/-innen und Spielern verschiedene Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung. 
 
Dazu gehören: 
 
• interne und externe Anlaufstellen für Mitarbeiter/-innen und NLZ-Spieler
• ein Verhaltenskodex, den alle Mitarbeiter/-innen sich verpflichten einzuhalten
• präventive Schulungen und Maßnahmen für Mitarbeiter/-innen und NLZ-Spieler
• ein Interventionsplan, der alle Mitarbeiter/-innen im Ernstfall befähigt korrekt zu handeln 
 
Durch die aufgeführten Maßnahmen treten wir dafür ein, dass Grenzüberschreitungen, Machtmissbrauch und sexualisierte Gewalt konsequent, verfolgt werden. Gemeinsam setzen WIR! uns mit dem Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Wiesloch und südlicher Rhein-Neckar-Kreis e.V. für das Wohl der Kinder ein. 

Ansprechpartner: Valentin Bauder

Ansprechpartner

NLZ Leitung

Joachim Stadler
NLZ Leitung

Andreas Fodi
Organisatorischer Leiter NLZ

Sportlicher Bereich

Joachim Stadler
Leistungsbereich U23 - U16
 

Tobias Littig
Aufbaubereich U15 - U13

Patrick Molle
Grundlagenbereich U12 - U9

Martin Ochwat
Koordinator Torspieler

Schule/Beruf/Soziales/Prävention

Patrick Mertens
Pädagogischer Leiter

Valentin Bauder
Präventionsbeauftragter

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign