SV SANDHAUSEN

Aktuelle SVS-Nachrichten zum Thema Corona-Virus

Aktuelle Informationen während der Corona-Pandemie und zum Stadionbesuch für die Saison 2021/22 lesen Sie hier.

+++ Donnerstag, 18. November 2021 +++

Wichtige Hinweise zum Besuch von SVS-Heimspielen während der Corona-Pandemie

Aufgrund der hohen Anzahl an Covid-19-Patienten auf Intensivstationen in Krankenhäusern (Bereich Südwest) ist – auf Grundlage der aktuell gültigen Corona-Schutz-Verordnung – am Mittwoch, den 17. November, in Baden-Württemberg die Corona-Alarmstufe in Kraft getreten. Dies hat auch Auswirkungen auf die Heimspiele des SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald in der 2. Liga.

1. Die 2G-Regel wird zur Pflicht

In der Corona-Alarmstufe gilt in Baden-Württemberg bei öffentlichen Großveranstaltungen die 2G-Regel für alle Zuschauer.

Das bedeutet:

Nur vollständig immunisierte (seit der letzten Impfung sind mindestens zwei Wochen vergangen) sowie vollständig genesene (positiver Test, der max. sechs Monate und mind. 28 Tage zurückliegt) Besucher sind berechtigt, als Zuschauer an der Veranstaltung teilzunehmen.

Für folgende Personengruppen gelten nach den Vorgaben der Corona-Schutz-Verordnung Ausnahmen (sofern keine Symptome vorliegen, die auf eine Corona-Infektion hinweisen):

  • Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahrs) sind dem 2G-Status gleichzusetzen, sofern diese asymptomatisch sind.
  • Kinder und Jugendliche, die eine (weiterführende) Schule oder eine berufliche Schule besuchen, müssen als Nachweis zwingend einen Schülerausweis oder eine Bestätigung der Schule vorlegen.
  • Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, dürfen mit ärztlichem Attest und tagesaktuellem Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden, gültig bis zum Ende der Veranstaltung) ebenfalls öffentliche Veranstaltungen besuchen

Als Verein haben wir uns bereits vor einigen Wochen dazu entschieden, ab unserem Spiel gegen den 1. FC Nürnberg (Freitag, 19. November, 18:30 Uhr) das 2G-Modell umzusetzen, um die bestmögliche Sicherheit für alle Zuschauer zu gewährleisten!

Für unser Spiel am Freitag bitten wir um folgendes: Bitte halten Sie beim Stadioneinlass unbedingt einen gültigen 2G-Nachweis bereit! Weitere Informationen hierzu sowie zum Einlass lesen Sie unter Punkt 3 a).

2. In der Alarmstufe gilt im Stadion die Maskenpflicht

In der Corona-Alarmstufe ist zudem das Tragen einer FFP2- oder einer medizinischen Maske bei öffentlichen Großveranstaltungen zu jeder Zeit Pflicht (auch auf dem Sitz- und Stehplatz).

Sehr gerne hätten wir allen Zuschauern ermöglicht, die Partie am Freitag gegen den 1. FC Nürnberg im BWT-Stadion am Hardtwald wieder ohne Masken verfolgen zu können. Dies ist nun leider aufgrund der behördlichen Anordnung nicht möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir den Anordnungen seitens der Politik und der zuständigen Behörden Folge leisten müssen.

Ein Zutritt ins Stadion ohne Maske wird am Freitag nicht möglich sein! Wir weisen darauf hin, dass jeder Zuschauer im Rahmen unseres Spiels gegen den 1. FC Nürnberg eine entsprechende Maske tragen muss, und bedanken uns schon jetzt für das Verständnis!

Bitte bringen Sie am Freitag unbedingt eine FFP2- oder medizinische Maske mit. Andere Maskenmodelle (z.B. Stoffmasken, Tücher oder Schals sowie Face-Shields) können leider nicht akzeptiert werden.

3. Das gilt es zudem bei unseren Heimspielen während der Corona-Pandemie zu beachten

Wir fassen nachfolgend noch einmal die wichtigsten Hinweise für den Besuch der Spiele in der 2. Liga im BWT-Stadion am Hardtwald unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie und der aktuellen Landesverordnung Baden-Württemberg zusammen.

a) Vor und bei der Anreise:

  • Wir bitten jeden Zuschauer, die Anreise zum BWT-Stadion am Hardtwald mit genügend Vorlaufzeit anzutreten, da bei den Einlasskontrollen mit einem höheren Zeitaufwand gerechnet werden muss
     
  • Es stehen die bekannten Parkplätze rund um das Stadion und in fußläufiger Entfernung zur Verfügung
     
  • Für den Stadionzutritt sind folgende Unterlagen mitzuführen:

    1. personalisierte, gültige Eintrittskarte
    2. amtliches Ausweisdokument#
    3. gültiger 2G-Nachweis (entweder vollständig geimpft oder vollständig genesen)
     
  • Der Nachweis „Genesen" muss mit einem Dokument, das nicht älter als 6 Monate, aber mindestens 28 Tage alt ist, erbracht werden
     
  • Der Nachweis „Geimpft" kann digital oder haptisch/schriftlich erbracht werden, die letzte Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen
     
  • Die Kontrolle der 2G-Nachweise wird sowohl an den bekannten Stellen (Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne, Container INWO-Tribüne) als auch am jeweiligen Stadioneingang durchgeführt.
     
  • Das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne und der silberne Container (Eingang INWO-Tribüne) öffnen bereits vor der offiziellen Stadionöffnung (90 Minuten vor Spielbeginn)
     
  • Es werden zudem Mitarbeiter vor den Stadioneingängen unterwegs sein, bei denen ein mobiler 2G-Check-in möglich sein wird (sowohl digitaler als auch schriftlicher Nachweis!). Die Mitarbeiter sind an ihren blauen Fähnchen zu erkennen!
     
  • Die Stadionöffnung erfolgt 90 Minuten vor dem Anpfiff der Partie
     
  • Es werden alle Eingänge geöffnet sein
     
  • Hinweis an alle Gäste-Fans: Als Ticketinhaber für den Block B1 oder B3 erhalten Sie Zutritt am Eingang B1. Auch dort ist ein gültiger 2-G-Nachweis vorzuhalten
     
  • Wir weisen darauf hin, dass schon vor dem Zutritt ins Stadion, also auf dem Weg zum Spiel, aber auch nach der Partie, die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten sind. Achten Sie bitte auf eine gute Handhygiene, nutzen Sie die bereitgestellten Handdesinfektionsmittel und beachten Sie auch die Hust- und Niesetikette. Vielen Dank!

b) Auf dem Stadiongelände und während des Aufenthalts im Stadion:

  • Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahre. Mit Beginn des Stadionbesuchs, also auch schon beim Einlass, muss eine medizinische Maske getragen werden. Erlaubt sind auch FFP-Masken (mindestens FFP2)
     
  • Auch am jeweiligen Sitz- und Stehplatz sowie auf dem Weg dorthin müssen Masken getragen werden! Sie dürfen am jeweiligen Platz lediglich für den Verzehr von Speisen und Getränken zeitweise abgenommen werden
     
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass erworbene Speisen und Getränke lediglich am jeweiligen Steh- und Sitzplatz verzehrt werden dürfen, nicht aber im Stadionumlauf. Generell weisen wir darauf hin, dass die Wegflächen im Stadionumlauf keine „Verweilflächen“ sind
     
  • Bitte achten Sie auch während des Spiels neben den Hygienehinweisen auf die Durchsagen unseres Stadionsprechers und die aktuellen Einblendungen auf unserer Videoleinwand, z. B. zu den Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel nach dem Spiel
     
  • Wir bitten grundsätzlich darum, die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten

c) Nach dem Spiel

  • Die Kontaktnachverfolgung wird bei Spielen des SV Sandhausen über den Ticketkäufer (Rechnungsempfänger) abgebildet. Zur Nachverfolgung von Infektionsketten im Rahmen von Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist es erforderlich, dass der SV Sandhausen die Kontaktdaten des Ticketerwerbers erfasst und gegebenenfalls nach entsprechender Anforderung an Behörden weitergibt
     
  • Zudem ist der Erwerber/ Rechnungsempfänger der Tickets verpflichtet, die entsprechenden Informationen (Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer) zu weiteren Eintrittskartennutzern vorzuhalten, sofern es zur Weitergabe von gekauften Tickets an Dritte zur Nutzung gekommen ist.
     
  • Das Stadiongelände wird ca. eine Stunde nach Spielende geschlossen!

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und die Mithilfe, die während der Corona-Pandemie erforderlichen Maßnahmen bei unseren Heimspielen umzusetzen. Wir freuen uns auf eine gute Stimmung und wünschen schon jetzt viel Spaß im BWT-Stadion am Hardtwald!

Ihr/Euer SV Sandhausen

+++ Dienstag, 26. Oktober 2021 +++

Stadioneinlass bei SVS-Heimspielen: Umstellung auf 2G ab dem Spiel gegen den 1. FC Nürnberg (Freitag, 19. November, 18:30 Uhr)

Ab der Partie gegen den 1. FC Nürnberg stellt der SV Sandhausen bei seinen Heimspielen auf das 2G-Modell um. Es erhalten also nur noch vollständig geimpfte (die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage alt sein) oder genesene (Nachweis nicht älter als sechs Monate) Zuschauer mit einer gültigen Eintrittskarte Zutritt zum Stadiongelände. Personen, die als Schülerin oder Schüler an den regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs teilnehmen, ist bis auf Widerruf der Zutritt gestattet, sofern sie asymptomatisch sind. Die Glaubhaftmachung des Schülerstatus hat in der Regel durch ein entsprechendes Ausweisdokument zu erfolgen. Kinder unter sechs Jahren brauchen keinen Nachweis.

WIR! als Verein stehen zum Impfen und damit zum aktiven Schutz gegen Covid 19. Nicht zuletzt mit der Unterstützung mehrerer Kampagnen (#LebenStattLockdown, #DranbleibenBW) und mobiler Impfangebote in Sandhausen und der Region haben wir in den vergangenen Wochen und Monaten unseren Standpunkt klar zum Ausdruck gebracht! Die Anpassung der Besuchsmöglichkeit unserer Spiele an die neue Corona-Landesverordnung ist für uns als Verein somit eine Selbstverständlichkeit. Wir wollen den Stadionbesuch damit noch sicherer machen! Und nicht zuletzt möchten wir unseren Zuschauern einen Stadionbesuch ohne das Tragen von Masken ermöglichen.

Mobile Check-in-Stationen rund ums Stadion

Gerne möchten wir auch nochmals darauf hinweisen, dass wir an Spieltagen grundsätzlich empfehlen, frühzeitig zum Stadion zu kommen, um die Wartezeit bei den aufwendiger gewordenen Einlasskontrollen zu verkürzen. Wir sind bei Heimspielen mit mobilen Check-in-Stationen rund um das BWT-Stadion am Hardtwald unterwegs, um die Testung zu entzerren und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Über weitere Voraussetzungen (Hygienebedingungen etc.) zum Stadionbesuch werden wir frühzeitig vor der Partie auf www.svs1916.de berichten.

+++ Donnerstag, 21. Oktober 2021 +++

Wichtige Hinweise für alle Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald

Wir fassen die wichtigsten Hinweise für den Besuch der Spiele in der 2. Liga im BWT-Stadion am Hardtwald unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie und der aktuellen Landesverordnung Baden-Württemberg an dieser Stelle zusammen - mit Blick auf die Partie am Sonntag gegen Werder Bremen (24.10., Anstoß um 13:30 Uhr).

1. Das gilt es vor und bei der Anreise zu beachten:

  • Wir bitten jeden Zuschauer, die Anreise zum BWT-Stadion am Hardtwald mit genügend Vorlaufzeit anzutreten, da bei den Einlasskontrollen mit einem höheren Zeitaufwand gerechnet werden muss
     
  • Es stehen die bekannten Parkplätze rund um das Stadion und in fußläufiger Entfernung zur Verfügung
     
  • Für den Stadionzutritt sind folgende Unterlagen mitzuführen:
     
  • 1. personalisierte, gültige Eintrittskarte
  • 2. amtliches Ausweisdokument
  • 3. gültiger 3-G-Nachweis (entweder getestet oder vollständig geimpft oder vollständig genesen)
     
  • Der Nachweis „Genesen" muss mit einem Dokument, das nicht älter als 6 Monate ist, erbracht werden. Der Nachweis „Geimpft" kann digital oder haptisch/schriftlich erbracht werden, die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Der Nachweis „Getestet" muss mit einem bestätigten negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einem negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) erbracht werden; ein Selbsttest reicht nicht aus. Für Schülerinnen und Schüler reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule als Testnachweis aus
     
  • Besucher mit einem digitalen 3-G-Nachweis können sich direkt zum jeweiligen Stadioneinlass (wird durch die mitgeführte Eintrittskarte vorgegeben) begeben. Wir empfehlen dringend, den digitalen 3-G-Nachweis in einer der gängigen Apps (CovPass-App, Corona-Warn-App, Luca-App) mitzuführen. Dies ermöglicht eine schnellere Bearbeitung
     
  • Als Besucher mit einem schriftlichen 3-G-Nachweis (beispielsweise Impfausweis-Dokument in Papierform oder ausgedruckter, negativer Corona-Test oder schriftlicher schulischer Nachweis wie oben beschrieben) begeben Sie sich zum Abgleich bitte an das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne oder an den silbernen Container (Eingang INWO-Tribüne). Dort erhalten Sie nach Prüfung ein Bändchen, das Ihnen den Stadionzutritt gewährt. Mit diesem Bändchen können Sie sich dann zum passenden Stadioneinlass begeben
     
  • Es werden zudem Mitarbeiter im Stadionumlauf unterwegs sein, bei denen ein mobiler 3-G-Check-in möglich sein wird (sowohl digitaler als auch schriftlicher Nachweis!). Die Mitarbeiter sind an ihren blauen Fähnchen zu erkennen! 
     
  • Das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne und der silberne Container (Eingang INWO-Tribüne), an dem die schriftlichen 3-G-Nachweise abgeglichen werden können, öffnen bereits vor der offiziellen Stadionöffnung
     
  • Die Stadionöffnung erfolgt 1,5 Stunden vor dem Anpfiff der Partie
     
  • Es werden alle Eingänge geöffnet sein
     
  • Hinweis an alle Gäste-Fans: Als Ticketinhaber für den Block B1 oder B3 erhalten Sie Zutritt am Eingang B1. Auch dort ist ein gültiger 3-G-Nachweis vorzuhalten
     
  • Wir weisen darauf hin, dass schon vor dem Zutritt ins Stadion, also auf dem Weg zum Spiel, aber auch nach der Partie, die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten sind

2. Das gilt es beim Zutritt auf das Stadiongelände und während des Aufenthalts im Stadion zu beachten:

  • Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahre. Mit Beginn des Stadionbesuchs, also auch schon beim Einlass, muss eine medizinische Maske getragen werden. Erlaubt sind auch FFP-Masken (mindestens FFP2)
     
  • Auch am jeweiligen Sitz- und Stehplatz sowie auf dem Weg dorthin müssen Masken getragen werden! Sie dürfen am jeweiligen Platz lediglich für den Verzehr von Speisen und Getränken zeitweise abgenommen werden
     
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass erworbene Speisen und Getränke lediglich am jeweiligen Steh- und Sitzplatz verzehrt werden dürfen, nicht aber im Stadionumlauf. Generell weisen wir darauf hin, dass die Wegflächen im Stadionumlauf keine „Verweilflächen“ sind
     
  • Bitte achten Sie auch während des Spiels neben den Hygienehinweisen auf die Durchsagen unseres Stadionsprechers und die aktuellen Einblendungen auf unserer Videoleinwand, z. B. zu den Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel nach dem Spiel
     
  • Wir bitten grundsätzlich darum, die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten

3. Impfaktion

Wir freuen uns auf eine gute Stimmung und wünschen schon jetzt viel Spaß im BWT-Stadion am Hardtwald!

Ihr/Euer SV Sandhausen

+++ Donnerstag, 21. Oktober 2021 +++

Informationen zur An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Rahmen des Spiels gegen den SV Werder Bremen

Am Sonntag, den 24.10., spielt der SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald in der 2. Liga gegen den SV Werder Bremen (Anstoß: 13:30 Uhr). Wir informieren an dieser Stelle über die An- und Abreise-Optionen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ankunft- und Abfahrzeiten am Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen

Die Ankunfts-/Abfahrzeiten am Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen (S-Bahnen) aus den/in die Richtungen Mannheim/Heidelberg sowie Bruchsal/Karlsruhe finden Sie Hier

Pendelbus Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen – BWT-Stadion am Hardtwald

Es wird ein Pendelbus auf der Strecke zwischen dem Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen und dem BWT-Stadion am Hardtwald im Einsatz sein.

Eine Übersicht finden Sie Hier

Shuttlebus Leimen Tuchbleiche – BWT-Stadion am Hardtwald

Es wird ein Shuttlebus zwischen der Haltestelle Leimen Tuchbleiche und dem BWT-Stadion am Hardtwald vor sowie in entgegengesetzter Richtung nach dem Spiel im Einsatz sein.

Alle Abfahrzeiten finden Sie Hier

Shuttlebus Sandhausen-Nord – BWT-Stadion am Hardtwald

Es wird ebenfalls ein Shuttlebus zwischen der Haltestelle Sandhausen-Nord und dem BWT-Stadion am Hardtwald vor sowie in entgegengesetzter Richtung nach dem Spiel im Einsatz sein.

Alle Abfahrzeiten finden Sie Hier

+++ Dienstag, 19. Oktober 2021 +++

Stadioneinlass bei SVS-Heimspielen: 3G-Nachweis nur noch gegen Werder Bremen gültig, danach erfolgt Umstellung auf 2G

Der SV Sandhausen reagiert mit Blick auf seine anstehenden Heimspiele in der 2. Liga auf die Anpassungen der Corona-Landesverordnung, die am Freitag, den 15. Oktober, in Kraft getreten sind.

Gegen Bremen gilt nochmals Maskenpflicht

Heimspiel gegen Werder Bremen (Sonntag, 24. Oktober, 13:30 Uhr)

Gegen den SV Werder Bremen wird vorläufig letztmalig ein gültiger 3G-Nachweis (entweder negativ getestet oder vollständig geimpft oder vollständig genesen) zum Eintritt ins BWT-Stadion am Hardtwald berechtigen.

Zum Start des Vorverkaufs haben wir die Partie gegen Werder Bremen – entsprechend der damals gültigen Landesverordnung – als 3G-Veranstaltung beworben. Eine kurzfristige Umstellung auf das 2G-Modell ist vor diesem Hintergrund nur schwer umsetz- und vermittelbar, vor allem für Fans mit bereits erworbenen Tickets, aber auch für unsere Dienstleister im Stadion.  

Konkret bedeutet dies, dass am Sonntag, den 24. Oktober, nach der Stadionöffnung im BWT-Stadion am Hardtwald und auf dem kompletten Vereinsgelände die Maskenpflicht während des Heimspiels des SV Sandhausen gilt – hoffentlich zum allerletzten Mal! Wir bedanken uns bei allen Zuschauern schon jetzt für das Verständnis!

Mobile Check-in-Stationen rund ums Stadion und ein Impfangebot

Gerne möchten wir auch nochmals darauf hinweisen, frühzeitig zum Stadion zu kommen, um die Wartezeit bei den aufwendiger gewordenen Einlasskontrollen zu verkürzen. Gegen Bremen wird die Stadionöffnung bereits um 11:30 Uhr, zwei Stunden vor Spielbeginn, sein. Von Vereinsseite werden wir schon gegen Bremen zusätzlich mit mobilen Check-in-Stationen rund um das BWT-Stadion am Hardtwald unterwegs sein, um die 3G-Testung zu entzerren und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Im Rahmen der Partie gegen den SV Werder Bremen wird es zudem wieder ein mobiles Impfangebot des Rhein-Neckar-Kreises auf dem Parkplatz des Walter-Reinhard-Stadions geben. Der SV Sandhausen wird, wie schon in der Vergangenheit auch, das Impfangebot des Kreises mit einer Freikarten-Aktion unterstützen. Weitere Informationen hierzu werden in der Woche vor dem Spiel gegen Werder Bremen u.a. über unsere Homepage bekanntgegeben.

Umstellung auf das 2G-Modell

Heimspiele ab der Partie gegen den 1. FC Nürnberg (Freitag, 19. November, 18:30 Uhr)

Ab der Partie gegen den 1. FC Nürnberg stellt der SV Sandhausen bei seinen Heimspielen auf das 2G-Modell um. Es erhalten also nur noch vollständig geimpfte (die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage alt sein) oder genesene (Nachweis nicht älter als sechs Monate) Zuschauer mit einer gültigen Eintrittskarte Zutritt zum Stadiongelände. Personen, die als Schülerin oder Schüler an den regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs teilnehmen, ist bis auf Widerruf der Zutritt gestattet, sofern sie asymptomatisch sind. Die Glaubhaftmachung des Schülerstatus hat in der Regel durch ein entsprechendes Ausweisdokument zu erfolgen. Kinder unter sechs Jahren brauchen keinen Nachweis.

WIR! als Verein stehen zum Impfen und damit zum aktiven Schutz gegen Covid 19. Nicht zuletzt mit der Unterstützung mehrerer Kampagnen (#LebenStattLockdown, #DranbleibenBW) und mobiler Impfangebote in Sandhausen und der Region haben wir in den vergangenen Wochen und Monaten unseren Standpunkt klar zum Ausdruck gebracht! Die Anpassung der Besuchsmöglichkeit unserer Spiele an die neue Corona-Landesverordnung ist für uns als Verein somit eine Selbstverständlichkeit. Wir wollen den Stadionbesuch damit noch sicherer machen! Und nicht zuletzt möchten wir unseren Zuschauern einen Stadionbesuch ohne das Tragen von Masken ermöglichen.

Alle aktuellen Informationen zum Stadionbesuch finden Sie auch immer unter: https://www.svs1916.de/aktuelles/news/detail/article/aktuelle-svs-nachrichten-zum-thema-corona-virus.html

+++ Dienstag, 5. Oktober 2021 +++

Informationen zum Vorverkauf für das Spiel gegen den SV Werder Bremen

05.10.2021

Am Sonntag, den 24.10.2021, empfängt der SV Sandhausen in der 2. Liga um 13:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald den SV Werder Bremen.

Der Ticketverkauf für die Partie gegen den SVW beginnt am Dienstag, den 05.10., um 10:00 Uhr.

Eintrittskarten können im …

Fanshop am BWT-Stadion am Hardtwald

Online-Ticketshop – unter www.bit.ly/KartenSVS

erworben werden.

Pro Person können bis zu vier Tickets für das Spiel gekauft werden.

Wichtiger Hinweis: Am Spieltag können am Stadion keine Eintrittskarten mehr erworben werden – es wird also weder eine Tageskasse öffnen, noch sind über den Fanshop Tickets erhältlich.

Die aktuellen Öffnungszeiten unseres Fanshops:

Montag: geschlossen

Dienstag, Mittwoch, Freitag: 10:00 – 12:30 Uhr; 13:30 – 17:00 Uhr

Donnerstag: 10:00 – 12:30 Uhr; 13:30 Uhr – 18:00 Uhr

Voraussetzung für den Besuch eines Spiels des SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald ist derzeit ein gültiger 3-G-Nachweis (entweder getestet oder vollständig geimpft oder vollständig genesen), der beim Stadioneintritt vorgehalten werden muss. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Stadionbesuch beim Spiel gegen den SVW unter Berücksichtigung der Pandemie und der aktuellen Corona-Landesverordnung veröffentlichen wir in der Spieltagswoche auf unserer Homepage.

+++ Mittwoch, 29. September 2021 +++

Wichtige Hinweise für alle Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald

Wir fassen die wichtigsten Hinweise für den Besuch der Spiele in der 2. Liga im BWT-Stadion am Hardtwald unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie und der aktuellen Landesverordnung Baden-Württemberg an dieser Stelle zusammen.

1. Das gilt es vor und bei der Anreise zu beachten:

  • Wir bitten jeden Zuschauer, die Anreise zum BWT-Stadion am Hardtwald mit genügend Vorlaufzeit anzutreten, da bei den Einlasskontrollen mit einem höheren Zeitaufwand gerechnet werden muss
     
  • Es stehen die bekannten Parkplätze rund um das Stadion und in fußläufiger Entfernung zur Verfügung
     
  • Für den Stadionzutritt sind folgende Unterlagen mitzuführen:
     
  • 1. personalisierte, gültige Eintrittskarte
  • 2. amtliches Ausweisdokument
  • 3. gültiger 3-G-Nachweis (entweder getestet oder vollständig geimpft oder vollständig genesen)
     
  • Der Nachweis „Genesen" muss mit einem Dokument, das nicht älter als 6 Monate ist, erbracht werden. Der Nachweis „Geimpft" kann digital oder haptisch/schriftlich erbracht werden, die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Der Nachweis „Getestet" muss mit einem bestätigten negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einem negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) erbracht werden; ein Selbsttest reicht nicht aus. Für Schülerinnen und Schüler reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule als Testnachweis aus
     
  • Besucher mit einem digitalen 3-G-Nachweis können sich direkt zum jeweiligen Stadioneinlass (wird durch die mitgeführte Eintrittskarte vorgegeben) begeben. Wir empfehlen dringend, den digitalen 3-G-Nachweis in einer der gängigen Apps (CovPass-App, Corona-Warn-App, Luca-App) mitzuführen. Dies ermöglicht eine schnellere Bearbeitung
     
  • Als Besucher mit einem schriftlichen 3-G-Nachweis (beispielsweise Impfausweis-Dokument in Papierform oder ausgedruckter, negativer Corona-Test oder schriftlicher schulischer Nachweis wie oben beschrieben) begeben Sie sich zum Abgleich bitte an das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne oder an den silbernen Container (Eingang INWO-Tribüne). Dort erhalten Sie nach Prüfung ein Bändchen, das Ihnen den Stadionzutritt gewährt. Mit diesem Bändchen können Sie sich dann zum passenden Stadioneinlass begeben
     
  • Das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne und der silberne Container (Eingang INWO-Tribüne), an dem die schriftlichen 3-G-Nachweise abgeglichen werden können, öffnen bereits vor der offiziellen Stadionöffnung
     
  • Die Stadionöffnung erfolgt 1,5 Stunden vor dem Anpfiff der Partie
     
  • Es werden alle Eingänge geöffnet sein
     
  • Hinweis an alle Gäste-Fans: Als Ticketinhaber für den Block B1 oder B3 erhalten Sie Zutritt am Eingang B1. Auch dort ist ein gültiger 3-G-Nachweis vorzuhalten
     
  • Wir weisen darauf hin, dass schon vor dem Zutritt ins Stadion, also auf dem Weg zum Spiel, aber auch nach der Partie, die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten sind

2. Das gilt es beim Zutritt auf das Stadiongelände und während des Aufenthalts im Stadion zu beachten:

  • Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahre. Mit Beginn des Stadionbesuchs, also auch schon beim Einlass, muss eine medizinische Maske getragen werden. Erlaubt sind auch FFP-Masken (mindestens FFP2)
     
  • Auch am jeweiligen Sitz- und Stehplatz sowie auf dem Weg dorthin müssen Masken getragen werden! Sie dürfen am jeweiligen Platz lediglich für den Verzehr von Speisen und Getränken zeitweise abgenommen werden
     
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass erworbene Speisen und Getränke lediglich am jeweiligen Steh- und Sitzplatz verzehrt werden dürfen, nicht aber im Stadionumlauf. Generell weisen wir darauf hin, dass die Wegflächen im Stadionumlauf keine „Verweilflächen“ sind
     
  • Bitte achten Sie auch während des Spiels neben den Hygienehinweisen auf die Durchsagen unseres Stadionsprechers und die aktuellen Einblendungen auf unserer Videoleinwand, z. B. zu den Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel nach dem Spiel
     
  • Wir bitten grundsätzlich darum, die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten

3. Testmöglichkeit

  • Die nächstgelegene Corona-Teststation befindet sich am Wochenende (2. und 3. Oktober) in der Festhalle in Sandhausen, Kleegartenstraße 3 in Sandhausen. Ein Test kann dort nur nach Voranmeldung unter https://aspilos.de/testzentrum/ vorgenommen werden. Voraussichtliche Öffnung des Teststation am Samstag und Sonntag ist zwischen 9 und 13 Uhr

Wir freuen uns auf eine gute Stimmung und wünschen schon jetzt viel Spaß im BWT-Stadion am Hardtwald!

Ihr/Euer SV Sandhausen

+++ Donnerstag, 16. September 2021 +++

Informationen zur An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Rahmen des Spiels gegen den 1. FC Heidenheim

Am Samstag, den 18.09., spielt der SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald in der 2. Liga gegen den 1. FC Heidenheim (Anstoß: 13:30 Uhr). Wir informieren an dieser Stelle über die An- und Abreise-Optionen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ankunft- und Abfahrzeiten am Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen

Die Ankunfts-/Abfahrzeiten am Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen (S-Bahnen) aus den/in die Richtungen Mannheim/Heidelberg sowie Bruchsal/Karlsruhe finden Sie Hier

Pendelbus Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen – BWT-Stadion am Hardtwald

Es wird ein Pendelbus auf der Strecke zwischen dem Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen und dem BWT-Stadion am Hardtwald im Einsatz sein.

Eine Übersicht finden Sie Hier

Shuttlebus Leimen Tuchbleiche – BWT-Stadion am Hardtwald

Am Samstag wird ein Shuttlebus zwischen der Haltestelle Leimen Tuchbleiche und dem BWT-Stadion am Hardtwald vor sowie in entgegengesetzter Richtung nach dem Spiel im Einsatz sein.

Alle Abfahrzeiten finden Sie Hier

Shuttlebus Sandhausen-Nord – BWT-Stadion am Hardtwald

Am Samstag wird ebenfalls ein Shuttlebus zwischen der Haltestelle Sandhausen-Nord und dem BWT-Stadion am Hardtwald vor sowie in entgegengesetzter Richtung nach dem Spiel im Einsatz sein.

Alle Abfahrzeiten finden Sie Hier

+++ Dienstag, 14. September 2021 +++

Wichtige Hinweise für alle Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald

Wir fassen die wichtigsten Hinweise für den Besuch der Spiele in der 2. Liga im BWT-Stadion am Hardtwald unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie und der aktuellen Landesverordnung Baden-Württemberg an dieser Stelle zusammen.

1. Das gilt es vor und bei der Anreise zu beachten:

  • Wir bitten jeden Zuschauer, die Anreise zum BWT-Stadion am Hardtwald mit genügend Vorlaufzeit anzutreten, da bei den Einlasskontrollen mit einem höheren Zeitaufwand gerechnet werden muss
     
  • Es stehen die bekannten Parkplätze rund um das Stadion und in fußläufiger Entfernung zur Verfügung
     
  • Für den Stadionzutritt sind folgende Unterlagen mitzuführen:
  •  
  • 1. personalisierte, gültige Eintrittskarte
  • 2. amtliches Ausweisdokument
  • 3. gültiger 3-G-Nachweis (entweder getestet oder vollständig geimpft oder vollständig genesen)
     
  • Der Nachweis „Genesen" muss mit einem Dokument, das nicht älter als 6 Monate ist, erbracht werden. Der Nachweis „Geimpft" kann digital oder haptisch/schriftlich erbracht werden, die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Der Nachweis „Getestet" muss mit einem Schnelltest oder einem PCR-Test erbracht werden und darf nicht älter als 24 Stunden sein; ein Selbsttest reicht nicht aus
     
  • Besucher mit einem digitalen 3-G-Nachweis können sich direkt zum jeweiligen Stadioneinlass (wird durch die mitgeführte Eintrittskarte vorgegeben) begeben. Wir empfehlen dringend, den digitalen 3-G-Nachweis in einer der gängigen Apps (CovPass-App, Corona-Warn-App, Luca-App) mitzuführen. Dies ermöglicht eine schnellere Bearbeitung
     
  • Als Besucher mit einem schriftlichen 3-G-Nachweis (beispielsweise Impfausweis-Dokument in Papierform oder ausgedruckter, negativer Corona-Test) begeben Sie sich zum Abgleich bitte an das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne oder an den silbernen Container (Eingang INWO-Tribüne). Dort erhalten Sie nach Prüfung ein Bändchen, das Ihnen den Stadionzutritt gewährt. Mit diesem Bändchen können Sie sich dann zum passenden Stadioneinlass begeben
     
  • Das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne und der silberne Container (Eingang INWO-Tribüne), an dem die schriftlichen 3-G-Nachweise abgeglichen werden können, öffnen bereits vor der offiziellen Stadionöffnung
     
  • Die Stadionöffnung erfolgt 1,5 Stunden vor dem Anpfiff der Partie
     
  • Es werden alle Eingänge geöffnet sein
     
  • Hinweis an alle Gäste-Fans: Als Ticketinhaber für den Block B1 oder B3 erhalten Sie Zutritt am Eingang B1. Auch dort ist ein gültiger 3-G-Nachweis vorzuhalten
     
  • Wir weisen darauf hin, dass schon vor dem Zutritt ins Stadion, also auf dem Weg zum Spiel, aber auch nach der Partie, die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten sind

2. Das gilt es beim Zutritt auf das Stadiongelände und während des Aufenthalts im Stadion zu beachten:

  • Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahre. Mit Beginn des Stadionbesuchs, also auch schon beim Einlass, muss eine medizinische Maske getragen werden. Erlaubt sind auch FFP-Masken (mindestens FFP2)
     
  • Auch am jeweiligen Sitz- und Stehplatz sowie auf dem Weg dorthin müssen Masken getragen werden! Sie dürfen am jeweiligen Platz lediglich für den Verzehr von Speisen und Getränken zeitweise abgenommen werden
     
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass erworbene Speisen und Getränke lediglich am jeweiligen Steh- und Sitzplatz verzehrt werden dürfen, nicht aber im Stadionumlauf. Generell weisen wir darauf hin, dass die Wegflächen im Stadionumlauf keine „Verweilflächen“ sind
     
  • Bitte achten Sie auch während des Spiels neben den Hygienehinweisen auf die Durchsagen unseres Stadionsprechers und die aktuellen Einblendungen auf unserer Videoleinwand, z. B. zu den Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel nach dem Spiel
     
  • Wir bitten grundsätzlich darum, die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten

3. Testmöglichkeit

  • Die nächstgelegene Corona-Teststation befindet sich am Spieltag in der Festhalle in Sandhausen, Kleegartenstraße 3 in Sandhausen. Die Öffnungszeiten am Samstag, den 18.09.2021 sind von 09:00 bis 13:00 Uhr

Wir freuen uns auf eine gute Stimmung und wünschen schon jetzt viel Spaß im BWT-Stadion am Hardtwald!

Ihr/Euer SV Sandhausen

+++ Mittwoch, 8. September 2021 +++

Informationen zum Eintrittskarten-Vorverkauf für die Partie gegen den 1. FC Heidenheim

Am Samstag, den 18.09.2021, empfängt der SV Sandhausen um 13:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald den 1. FC Heidenheim.

Für die Partie des SVS am siebten Spieltag der Saison 2021/22 in der 2. Liga hat der freie Eintrittskarten-Vorverkauf begonnen.

Eintrittskarten können im …

Fanshop am BWT-Stadion am Hardtwald bis spätestens Freitag, 17.09.2021, 17 Uhr

Online-Ticketshop unter www.bit.ly/KartenSVS

erworben werden.

Es sind aktuell (Stand: 08.09.2021, 12 Uhr) sowohl noch Steh- als auch Sitzplatzkarten für die Partie gegen den 1. FC Heidenheim vorrätig.

Wichtiger Hinweis:

Am Spieltag können am Stadion keine Eintrittskarten mehr gekauft werden! Es wird also weder eine Tageskasse öffnen, noch sind über den Fanshop Tickets erhältlich!

Über unseren Online-Ticketshop können am Spieltag vor der Partie noch Eintrittskarten als print@home-Tickets erworben werden.

Über die aktuellen Voraussetzungen zum Stadionbesuch (3-G-Nachweis, Hygienemaßnahmen, etc.) informieren wir in der Heimspielwoche auf unserer Homepage www.svs1916.de!

+++ Montag, 6. September 2021 +++

Informationen zum Ticketverkauf für das Auswärtsspiel beim Hamburger SV

Am Samstag, den 11. September, gastiert der SV Sandhausen um 20:30 Uhr beim Hamburger SV. Zu diesem Spiel geben wir folgende Ticketinformation bekannt:

Karten für den Gästefanbereich im Hamburger Volksparkstadion (Blöcke 14 A und B) sind ab Montag, 6. September, ab 12 Uhr erhältlich und können online erworben werden.

Hier geht's zum Ticketverkauf

In den Blöcken 14 A und B stehen ab Montag ausreichend Eintrittskarten für SVS-Fans zur Verfügung. Der SVS empfiehlt seinen Fans daher, sich ab Montag über den dann freigeschalteten Direktlink mit Eintrittskarten einzudecken, da so auch gewährleistet werden kann, dass alle SVS-Fans im Stadion gemeinsam in einem Bereich sitzen können.

Es stehen für das Spiel ausschließlich Sitzplatzkarten zur Verfügung. Die Karten werden zudem ausschließlich als Print@home-Tickets ausgegeben und müssen personalisiert werden. Pro Person können bis zu 8 Tickets erworben werden!

Besucher des Spiels in Hamburg müssen über einen aktuell gültigen 3-G-Nachweis verfügen.

Es wird diesmal keinen seitens des SVS organisierten Bustransport nach Hamburg geben.

Bei weiteren Fragen melden Sie sich bitte bei unserem Fanbeauftragten Timm Merten per E-Mail unter fanbetreuung(at)svs1916.de

+++ Donnerstag, 26. August 2021 +++

Wichtige Hinweise für alle Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald zum Spiel gegen den FC Ingolstadt

Wir fassen die wichtigsten Hinweise für den Besuch des Spiels in der 2. Liga im BWT-Stadion am Hardtwald zwischen dem SV Sandhausen und dem FC Ingolstadt (Freitag, 27. August, 18:30 Uhr) unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie und der aktuellen Landesverordnung Baden-Württemberg an dieser Stelle zusammen.

1. Das gilt es vor und bei der Anreise zu beachten:

  • Wir bitten jeden Zuschauer, die Anreise zum BWT-Stadion am Hardtwald am Freitag mit genügend Vorlaufzeit anzutreten, da bei den Einlasskontrollen mit einem höheren Zeitaufwand gerechnet werden muss
     
  • Es stehen die bekannten Parkplätze rund um das Stadion und in fußläufiger Entfernung zur Verfügung
     
  • Für den Stadionzutritt sind folgende Unterlagen mitzuführen:

    1. personalisierte, gültige Eintrittskarte
    2. amtliches Ausweisdokument
    3. gültiger 3-G-Nachweis (entweder getestet oder vollständig geimpft oder vollständig genesen)
     
  • Der Nachweis „Genesen" muss mit einem Dokument, das nicht älter als 6 Monate ist, erbracht werden. Der Nachweis „Geimpft" kann digital oder haptisch/schriftlich erbracht werden, die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Der Nachweis „Getestet" muss mit einem Schnelltest oder einem PCR-Test erbracht werden und darf nicht älter als 24 Stunden sein; ein Selbsttest reicht nicht aus
     
  • Besucher mit einem digitalen 3-G-Nachweis können sich direkt zum jeweiligen Stadioneinlass (wird durch die mitgeführte Eintrittskarte vorgegeben) begeben. Wir empfehlen dringend, den digitalen 3-G-Nachweis in einer der gängigen Apps (CovPass-App, Corona-Warn-App, Luca-App) mitzuführen. Dies ermöglicht eine schnellere Bearbeitung
     
  • Als Besucher mit einem schriftlichen 3-G-Nachweis (beispielsweise Impfausweis-Dokument in Papierform oder ausgedruckter, negativer Corona-Test) begeben Sie sich zum Abgleich bitte an das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne oder an den silbernen Container (Eingang INWO-Tribüne). Dort erhalten Sie nach Prüfung ein Bändchen, das Ihnen den Stadionzutritt gewährt. Mit diesem Bändchen können Sie sich dann zum passenden Stadioneinlass begeben
     
  • Das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne und der silberne Container (Eingang INWO-Tribüne), an dem die schriftlichen 3-G-Nachweise abgeglichen werden können, öffnen bereits vor der offiziellen Stadionöffnung, die dann um 17 Uhr erfolgt
     
  • Wir empfehlen grundsätzlich das Mitführen eines digitalen 3-G-Nachweises, in einer der gängigen Apps (CovPass-App, Corona-Warn-App, Luca-App), da dies eine schnellere Bearbeitung am Stadion ermöglicht!
     
  • Es werden alle Eingänge geöffnet sein
     
  • Hinweis an alle Gäste-Fans: Als Ticketinhaber für den Block B1 oder B3 erhalten Sie Zutritt am Eingang B1. Auch dort ist ein gültiger 3-G-Nachweis vorzuhalten
     
  • Wir weisen darauf hin, dass schon vor dem Zutritt ins Stadion, also auf dem Weg zum Spiel, aber auch nach der Partie, die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten sind

2. Das gilt es beim Zutritt auf das Stadiongelände und während des Aufenthalts im Stadion zu beachten:

  • Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahre. Mit Beginn des Stadionbesuchs, also auch schon beim Einlass, muss eine medizinische Maske getragen werden. Erlaubt sind auch FFP-Masken (mindestens FFP2)
     
  • Auch am jeweiligen Sitz- und Stehplatz sowie auf dem Weg dorthin müssen Masken getragen werden! Sie dürfen am jeweiligen Platz lediglich für den Verzehr von Speisen und Getränken zeitweise abgenommen werden
     
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass erworbene Speisen und Getränke lediglich am jeweiligen Steh- und Sitzplatz verzehrt werden dürfen, nicht aber im Stadionumlauf. Generell weisen wir darauf hin, dass die Wegflächen im Stadionumlauf keine „Verweilflächen“ sind
     
  • Bitte achten Sie auch während des Spiels neben den Hygienehinweisen auf die Durchsagen unseres Stadionsprechers und die aktuellen Einblendungen auf unserer Videoleinwand, z. B. zu den Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel nach dem Spiel
     
  • Wir bitten grundsätzlich darum, die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten

3. Weitere Informationen

  • Eine Corona-Teststation nimmt am Freitag ab 16 Uhr (bis 18:30 Uhr) auf dem Stadionvorplatz ihren Betrieb auf, hier kann man sich tagesaktuell auf das Coronavirus testen lassen. 
     
  • Selbstverständlich können Sie auch einen Test mitführen, den Sie an einer anderen Teststation gemacht haben. Voraussetzung für den Eintritt ins Stadion ist in jedem Fall, dass der Test nicht älter als 24 Stunden ist und ein negatives Testergebnis vorliegt

Wir freuen uns auf eine gute Stimmung bei unserem Spiel gegen den FC Ingolstadt und wünschen schon jetzt viel Spaß im BWT-Stadion am Hardtwald!

Ihr/Euer SV Sandhausen

+++ Donnerstag, 12. August 2021 +++

Informationen zur An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Rahmen des Spiels gegen den Karlsruher SC

Am Samstag, den 14.08., spielt der SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald in der 2. Liga gegen den Karlsruher SC (Anstoß: 13:30 Uhr). Wir informieren an dieser Stelle über die An- und Abreise-Optionen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ankunft- und Abfahrzeiten am Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen

Die Ankunfts-/Abfahrzeiten am Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen (S-Bahnen) aus den/in die Richtungen Mannheim/Heidelberg sowie Bruchsal/Karlsruhe finden Sie HIER

Pendelbus Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen – BWT-Stadion am Hardtwald

Es wird am Samstag ein Pendelbus auf der Strecke zwischen dem Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen und dem BWT-Stadion am Hardtwald im Einsatz sein.

Vom Bahnhof aus wird der Pendelbus erstmals um 11:30 Uhr in Richtung Stadion fahren. Er wird diese Strecke danach in einem Zeitfenster von 115 Minuten durchgehend abfahren. Die letzte Ankunftszeit vor dem Spiel am Stadion ist um 13:25 Uhr geplant.

Nach dem Spiel wird der Pendelbus die entgegengesetzte Strecke abfahren – also vom BWT-Stadion am Hardtwald aus in Richtung St. Ilgen Bahnhof.

Der erste Bus wird um 15:32 Uhr abfahren. Die letzte geplante Ankunftszeit am Bahnhof in St. Ilgen-Sandhausen ist um 16:32 Uhr.

Eine Übersicht finden Sie HIER

Shuttlebus Leimen Tuchbleiche – BWT-Stadion am Hardtwald

Am Samstag wird ein Shuttlebus zwischen der Haltestelle Leimen Tuchbleiche und dem BWT-Stadion am Hardtwald vor sowie in entgegengesetzter Richtung nach dem Spiel im Einsatz sein.

Alle Abfahrzeiten finden Sie HIER

Shuttlebus Sandhausen-Nord – BWT-Stadion am Hardtwald

Am Samstag wird ebenfalls ein Shuttlebus zwischen der Haltestelle Sandhausen-Nord und dem BWT-Stadion am Hardtwald vor sowie in entgegengesetzter Richtung nach dem Spiel im Einsatz sein.

Alle Abfahrzeiten finden Sie HIER


+++ Mittwoch, 11. August 2021 +++

Wichtige Hinweise für alle Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald zum Spiel gegen den Karlsruher SC

Wir fassen die wichtigsten Hinweise für den Besuch des Spiels in der 2. Liga im BWT-Stadion am Hardtwald zwischen dem SV Sandhausen und dem Karlsruher SC (Samstag, 14. August, 13:30 Uhr) unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie und der aktuellen Landesverordnung Baden-Württemberg (gültig seit dem 26. Juli 2021) an dieser Stelle zusammen.

1. Das gilt es vor und bei der Anreise zu beachten:

  • Wir bitten jeden Zuschauer, die Anreise zum BWT-Stadion am Hardtwald am Samstag mit genügend Vorlaufzeit anzutreten, da bei den Einlasskontrollen mit einem höheren Zeitaufwand gerechnet werden muss
     
  • Es stehen die bekannten Parkplätze rund um das Stadion und in fußläufiger Entfernung zur Verfügung
     
  • Für den Stadionzutritt sind folgende Unterlagen mitzuführen:
    1. personalisierte, gültige Eintrittskarte
    2. amtliches Ausweisdokument
    3. gültiger 3-G-Nachweis (entweder getestet oder vollständig geimpft oder vollständig genesen)
     
  • Der Nachweis „Genesen" muss mit einem Dokument, das nicht älter als 6 Monate ist, erbracht werden. Der Nachweis „Geimpft" kann digital oder haptisch/schriftlich erbracht werden, die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Der Nachweis „Getestet" muss mit einem Schnelltest oder einem PCR-Test erbracht werden und darf nicht älter als 24 Stunden sein; ein Selbsttest reicht nicht aus
     
  • Besucher mit einem digitalen 3-G-Nachweis können sich direkt zum jeweiligen Stadioneinlass (wird durch die mitgeführte Eintrittskarte vorgegeben) begeben. Wir empfehlen dringend, den digitalen 3-G-Nachweis in einer der gängigen Apps (CovPass-App, Corona-Warn-App, Luca-App) mitzuführen. Dies ermöglicht eine schnellere Bearbeitung
     
  • Als Besucher mit einem schriftlichen 3-G-Nachweis (beispielsweise Impfausweis-Dokument in Papierform oder ausgedruckter, negativer Corona-Test) begeben Sie sich zum Abgleich bitte an das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne oder an den silbernen Container (Eingang INWO-Tribüne). Dort erhalten Sie nach Prüfung ein Bändchen, das Ihnen den Stadionzutritt gewährt. Mit diesem Bändchen können Sie sich dann zum passenden Stadioneinlass begeben
     
  • Das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne und der silberne Container (Eingang INWO-Tribüne), an dem die schriftlichen 3-G-Nachweise abgeglichen werden können, öffnen bereits um 11 Uhr und damit eine halbe Stunde vor der offiziellen Stadionöffnung (11:30 Uhr)
     
  • Wir empfehlen grundsätzlich das Mitführen eines digitalen 3-G-Nachweises, in einer der gängigen Apps (CovPass-App, Corona-Warn-App, Luca-App), da dies eine schnellere Bearbeitung am Stadion ermöglicht!
     
  • Es werden alle Eingänge geöffnet sein
     
  • Hinweis an alle Gäste-Fans: Als Ticketinhaber für den Block B1 oder B3 erhalten Sie Zutritt am Eingang B1. Auch dort ist ein gültiger 3-G-Nachweis vorzuhalten
     
  • Wir weisen darauf hin, dass schon vor dem Zutritt ins Stadion, also auf dem Weg zum Spiel, aber auch nach der Partie, die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten sind

2. Das gilt es beim Zutritt auf das Stadiongelände und während des Aufenthalts im Stadion zu beachten:

  • Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahre. Mit Beginn des Stadionbesuchs, also auch schon beim Einlass, muss eine medizinische Maske getragen werden. Erlaubt sind auch FFP-Masken (mindestens FFP2)
     
  • Auch am jeweiligen Sitz- und Stehplatz sowie auf dem Weg dorthin müssen Masken getragen werden! Sie dürfen am jeweiligen Platz lediglich für den Verzehr von Speisen und Getränken zeitweise abgenommen werden
     
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass erworbene Speisen und Getränke lediglich am jeweiligen Steh- und Sitzplatz verzehrt werden dürfen, nicht aber im Stadionumlauf. Generell weisen wir darauf hin, dass die Wegflächen im Stadionumlauf keine „Verweilflächen“ sind
     
  • Bitte achten Sie auch während des Spiels neben den Hygienehinweisen auf die Durchsagen unseres Stadionsprechers und die aktuellen Einblendungen auf unserer Videoleinwand, z. B. zu den Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel nach dem Spiel
     
  • Wir bitten grundsätzlich darum, die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten

3. Weitere Informationen

  • Im Walter-Reinhard-Stadion, in unmittelbarer Nähe zum BWT-Stadion am Hardtwald, wird es am Samstag möglich sein, sich impfen und/oder sich testen zu lassen
     
  • Die Impfaktion findet von 10 bis 14 Uhr im Impfzentrum des Walter-Reinhard-Stadions statt
     
  • Der SV Sandhausen unterstützt die Impfaktion, die vom Rhein-Neckar-Kreis organisiert wird: Wer sich impfen lässt, kann sich gegen Vorlage des Nachweises im Fanshop eine Stehplatz-Eintrittskarte für das Spiel des SVS gegen den FC Ingolstadt (Fr., 27. August, 18:30 Uhr) abholen (solange Vorrat reicht!) und zudem an einer Trikot-Verlosung unseres Medienpartners HEIDELBERG24 teilnehmen. Alle weiteren Informationen finden Sie HIER
     
  • WICHTIGER HINWEIS: Eine tagesaktuelle Impfung berechtigt NICHT zum Eintritt ins Stadion zum Spiel des SVS gegen den Karlsruher SC, da hierdurch noch kein vollständiger Impfschutz (3-G-Nachweis) erlangt wird. Hierfür ist in diesem Fall weiterhin ein tagesaktueller Test nötig
     
  • Eine Corona-Teststation nimmt am Samstag ab 11 Uhr an der Grillhütte auf dem Parkplatz am Walter-Reinhard-Stadion ihren Betrieb auf, hier kann man sich tagesaktuell bis 14 Uhr auf das Coronavirus testen lassen. Eine weitere Corona-Teststation wird es am Samstag im Sonnenweg in Sandhausen geben
     
  • Selbstverständlich können Sie auch einen Test mitführen, den Sie an einer anderen Teststation gemacht haben. Voraussetzung für den Eintritt ins Stadion ist in jedem Fall, dass der Test nicht älter als 24 Stunden ist und ein negatives Testergebnis vorliegt

Wir freuen uns auf eine gute Stimmung bei unserem Spiel gegen den Karlsruher SC und wünschen schon jetzt viel Spaß im BWT-Stadion am Hardtwald!

Ihr/Euer SV Sandhausen


+++ Dienstag, 10. August 2021 +++

Informationen zum freien Eintrittskarten-Vorverkauf für das Spiel gegen den Karlsruher SC

Am Samstag, den 14.08.2021, empfängt der SV Sandhausen in der 2. Liga um 13:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald den Karlsruher SC.

Der freie Eintrittskarten-Vorverkauf für die Partie gegen den KSC beginnt am Dienstag, den 10.08., um 13:30 Uhr.

Eintrittskarten können im …

Fanshop am BWT-Stadion am Hardtwald* bis spätestens Freitag, 13.08.2021, 17 Uhr

Online-Ticketshop – unter www.bit.ly/KartenSVS

erworben werden.

Es sind zu Beginn des freien Vorverkaufs sowohl noch Steh- als auch Sitzplatzkarten für die Partie gegen den KSC vorrätig. Pro Person können bis zu vier Tickets für das Spiel gekauft werden.

*Eintrittskarten für die Blöcke A1 bis A4 sind lediglich im Fanshop des SV Sandhausen am BWT-Stadion am Hardtwald erhältlich! Für diese Blöcke steht zu Beginn des freien Vorverkaufs allerdings nur noch ein Restkontingent zur Verfügung!

Wichtiger Hinweis: Am Spieltag gibt es vor Ort in Sandhausen am Stadion keine Eintrittskarten mehr zu kaufen – es wird also weder eine Tageskasse öffnen, noch sind über den Fanshop Tickets erhältlich! Im Online-Ticketshop können Eintrittskarten als Print@Home-Tickets auch noch am Spieltag erworben werden.

Die aktuellen Öffnungszeiten unseres Fanshops:

Montag: geschlossen

Dienstag, Mittwoch, Freitag: 10:00 – 12:30 Uhr; 13:30 – 17:00 Uhr

Donnerstag: 10:00 – 12:30 Uhr; 13:30 Uhr – 18:00 Uhr

Voraussetzung für den Besuch eines Spiels des SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald ist derzeit ein gültiger 3-G-Nachweis (entweder getestet oder vollständig geimpft oder vollständig genesen), der beim Stadioneintritt vorgehalten werden muss. Alle weiteren wichtigen Informationen zum Stadionbesuch beim Spiel gegen den KSC unter Berücksichtigung der Pandemie und der aktuellen Corona-Landesverordnung veröffentlichen wir im Lauf der Woche auf unserer Homepage.

+++ Freitag, 06. August 2021 +++

[Update] #dranbleiben BW: SVS unterstützt Impfkampagne des Landes und Aktionen im Rhein-Neckar-Kreis

Der SV Sandhausen macht sich weiter vor Ort im Rhein-Neckar-Kreis für die Impfkampagne des Bundeslandes Baden-Württemberg stark. Diese soll unter dem Motto „#dranbleiben BW“ nun vor allen Dingen Menschen ansprechen, die einer Impfung bisher unentschieden oder abwartend gegenüberstanden.

[Update, 6. August 2021:]

Der SV Sandhausen weitet sein Angebot auf weitere Impfaktionen des Rhein-Neckar-Kreises aus und unterstüzt zudem die nächste in Sandhausen geplante Aktion am 14. August.

Wer sich in den kommenden Wochen bei geplanten Impfaktionen des Kreises in

  • Ilvesheim, Sonntag, 8. August, 10:30 Uhr bis 15:30 Uhr
  • Hockenheim, Dienstag, 10. August, 9:30 Uhr bis 15 Uhr

impfen lässt, kann sich gegen Vorlage der entsprechenden Impfbestätigung ebenfalls eine Stehplatz-Eintrittskarte für die Partie des SVS gegen den Karlsruher SC (Samstag, 14. August, 13:30 Uhr) abholen (solange Vorrat reicht).

Wer sich bei der Impfaktion in

  • Sandhausen, Samstag, 14. August, 10 Uhr bis circa 14 Uhr, Walter-Reinhard-Stadion

impfen lässt, kann sich gegen Vorlage der entsprechenden Impfbestätigung ebenfalls eine Stehplatz-Eintrittskarte für die Partie des SVS gegen den FC Ingolstadt (Freitag, 27. August, 18:30 Uhr) abholen (solange Vorrat reicht).

Dazu Volker Piegsa, Geschäftsführer des SV Sandhausen: „Nachdem wir bereits bei der Impfaktion in Sandhausen eine super Resonanz hatten, möchten wir nun auch die Impfangebote des Rhein-Neckar-Kreises in der Region unterstützen und unser Engagement damit weiter ausbauen. Wir freuen uns darüber, wenn das Angebot des SV Sandhausen angenommen wird und wir einen Teil zum Erfolg der Impfkampagne des Landes beitragen können.“

Zudem unterstützt unser Medienpartner HEIDELBERG24 die Impfaktion mit der Verlosung eines SVS-Trikots aus der Saison 2021/22 mit den Unterschriften aller Spieler! Weitere Informationen hierzu gibt es HIER

Bereits am Sonntag, den 25.07., und im Rahmen der landesweiten Impf-Aktionswoche hatte der SVS eine Impfaktion des Rhein-Neckar-Kreises im Walter-Reinhard-Stadion in Sandhausen unterstützt, die vor und während der Partie des SV Sandhausen gegen Fortuna Düsseldorf zum Saisonauftakt in der 2. Liga angeboten wurde: Alle Personen, die sich am 25.07. spontan und ohne Terminvereinbarung im Impfzentrum in Sandhausen impfen ließen, konnten (und können) sich im Nachgang eine Eintrittskarte für das kommende Heimspiel des SVS in der 2. Liga gegen den Karlsruher SC (Sa., 14. August, 13:30 Uhr) kostenfrei im Fanshop des SV Sandhausen abholen.

Insgesamt haben 76 Menschen das Angebot des Rhein-Neckar-Kreises wahrgenommen und sich am vergangenen Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr gegen das Corona-Virus impfen lassen. Einige frisch Geimpfte haben sich – gegen Vorlage des am Sonntag ausgestellten Impfnachweises – ihre Stehplatzkarte für die Partie gegen den Karlsruher SC bereits im Fanshop des SV Sandhausen abgeholt.

„Ich finde es toll, dass auch Spitzensportvereine wie der SV Sandhausen die Impfaktionen des Rhein-Neckar-Kreises unterstützen. Die Impfkampagne ist nur erfolgreich, wenn möglichst viele mitmachen und sich immunisieren lassen. Wie im Fußball ist jetzt Teamwork angesagt – schützen Sie sich und andere!“, sagt Stefan Dallinger, Landrat des Rhein-Neckar-Kreises.

Weitere Informationen zu den Impfangeboten des Rhein-Neckar-Kreises, unter anderem nähere Beschreibungen, an welchen Orten die Impfaktionen, die der SVS unterstützt, stattfinden, sind online zu finden: www.rhein-neckar-kreis.de/impfaktionen

+++ Donnerstag, 05. August 2021 +++

Informationen zur An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Rahmen des Spiels gegen RB Leipzig

Am Samstag, den 07.08., spielt der SV Sandhausen in der ersten Runde des DFB-Pokals im BWT-Stadion am Hardtwald gegen RB Leipzig (Anstoß: 15:30 Uhr). Wir informieren an dieser Stelle über die An- und Abreise-Optionen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ankunft- und Abfahrzeiten am Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen

Die Ankunfts-/Abfahrzeiten am Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen (S-Bahnen) aus den/in die Richtungen Mannheim/Heidelberg sowie Bruchsal/Karlsruhe finden Sie HIER

Pendelbus Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen – BWT-Stadion am Hardtwald

Es wird am Sonntag ein Pendelbus auf der Strecke zwischen dem Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen und dem BWT-Stadion am Hardtwald im Einsatz sein.

Vom Bahnhof aus wird der Pendelbus erstmals um 13:30 Uhr in Richtung Stadion fahren. Er wird diese Strecke danach in einem Zeitfenster von 115 Minuten durchgehend abfahren. Die letzte Ankunftszeit vor dem Spiel am Stadion ist um 15:25 Uhr geplant.

Nach dem Spiel wird der Pendelbus die entgegengesetzte Strecke abfahren – also vom BWT-Stadion am Hardtwald aus in Richtung St. Ilgen Bahnhof.

Der erste Bus wird um 17:32 Uhr abfahren. Die letzte geplante Ankunftszeit am Bahnhof in St. Ilgen-Sandhausen ist um 18:32 Uhr. Voraussetzung für diese Abfahrtszeit ist ein Ende der Partie nach der regulären Spielzeit. Geht die Partie in die Verlängerung, werden die Abfahrtzeiten an das Spielende angepasst.

Eine Übersicht finden Sie HIER

Shuttlebus Leimen Tuchbleiche – BWT-Stadion am Hardtwald

Am Sonntag wird ein Shuttlebus zwischen der Haltestelle Leimen Tuchbleiche und dem BWT-Stadion am Hardtwald vor sowie in entgegengesetzter Richtung nach dem Spiel im Einsatz sein.

Alle Abfahrzeiten finden Sie HIER

Shuttlebus Sandhausen-Nord – BWT-Stadion am Hardtwald

Am Sonntag wird ebenfalls ein Shuttlebus zwischen der Haltestelle Sandhausen-Nord und dem BWT-Stadion am Hardtwald vor sowie in entgegengesetzter Richtung nach dem Spiel im Einsatz sein.

Alle Abfahrzeiten finden Sie HIER

+++ Dienstag, 03. August 2021 +++

Wichtige Hinweise für alle Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald zum Pokalspiel gegen RB Leipzig

Am Samstag, den 07.08.2021, empfängt der SV Sandhausen in der ersten Runde des DFB-Pokals um 15:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald den aktuellen Vizemeister und Pokalfinalisten der Vorsaison, RB Leipzig.

Für diesen frühzeitigen sportlichen Höhepunkt für den SVS in der Saison 2021/22 sind noch Eintrittskarten verfügbar. Die finale Ticketvorverkaufsphase läuft!

Eintrittskarten können noch bis Freitag, den 06.08.2021 erworben werden – und zwar im …

Fanshop am BWT-Stadion am Hardtwald bis spätestens Freitag, 06.08.2021, 17 Uhr

Online-Ticketshop unter www.bit.ly/TicketsSVSRBL

Es sind aktuell (Stand: 03.08.2021, 12 Uhr) sowohl noch Steh- als auch Sitzplatzkarten für die Partie gegen RB Leipzig vorrätig.

Der Fanshop des SVS ist am Donnerstag, den 05.08. zwischen 10:30 und 12:30 Uhr sowie zwischen 13:30 und 18 Uhr und am Freitag, den 06.08. zwischen 13:30 und 17 Uhr geöffnet.

Wichtiger Hinweis: Am Spieltag gibt es keine Eintrittskarten mehr. Es wird weder eine Tageskasse öffnen, noch sind über den Fanshop Tickets erhältlich.

+++ Dienstag, 03. August 2021 +++

Wichtige Hinweise für alle Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald zum Pokalspiel gegen RB Leipzig

Wir fassen die wichtigsten Hinweise für den Besuch des DFB-Pokalspiels im BWT-Stadion am Hardtwald zwischen dem SV Sandhausen und RB Leipzig (Samstag, 7. August, 15:30 Uhr) unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie und der aktuellen Landesverordnung Baden-Württemberg (gültig seit dem 26. Juli 2021) an dieser Stelle zusammen.

1. Das gilt es vor und bei der Anreise zu beachten:

  • Wir bitten jeden Zuschauer, die Anreise zum BWT-Stadion am Hardtwald am Samstag mit genügend Vorlaufzeit anzutreten, da bei den Einlasskontrollen mit einem höheren Zeitaufwand gerechnet werden muss
     
  • Es stehen die bekannten Parkplätze rund um das Stadion und in fußläufiger Entfernung zur Verfügung – eine Übersicht dazu steht auf unserer Homepage HIER
     
  • Für den Stadionzutritt sind folgende Unterlagen mitzuführen

    1. personalisierte, gültige Eintrittskarte
    2. amtliches Ausweisdokument
    3. gültiger 3-G-Nachweis (entweder getestet oder vollständig geimpft oder vollständig genesen)
     
  • Der Nachweis "Genesen" muss mit einem Dokument, das nicht älter als 6 Monate ist, erbracht werden. Der Nachweis "Geimpft" kann digital oder haptisch/schriftlich erbracht werden, die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Der Nachweis "Getestet" muss mit einem Schnelltest oder einem PCR-Test erbracht werden und darf nicht älter als 24 Stunden sein; ein Selbsttest reicht nicht aus
     
  • Besucher mit einem digitalen 3-G-Nachweis können sich direkt zum jeweiligen Stadioneinlass (wird durch die mitgeführte Eintrittskarte vorgegeben) begeben. Wir empfehlen dringend, den digitalen 3-G-Nachweis in einer der gängigen Apps (CovPass-App, Corona-Warn-App, Luca-App) mitzuführen. Dies ermöglicht eine schnellere Bearbeitung
     
  • Als Besucher mit einem schriftlichen 3-G-Nachweis (beispielsweise Impfausweis-Dokument in Papierform oder ausgedruckter, negativer Corona-Test) begeben Sie sich zum Abgleich bitte an das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne oder an den silbernen Container (Eingang INWO-Tribüne). Dort erhalten Sie nach Prüfung ein Bändchen, das Ihnen den Stadionzutritt gewährt. Mit diesem Bändchen können Sie sich dann zum passenden Stadioneinlass begeben
     
  • Das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne und der silberne Container (Eingang INWO-Tribüne), an dem die schriftlichen 3-G-Nachweise abgeglichen werden können, öffnen bereits um 13:15 Uhr und damit eine Dreiviertelstunde vor der offiziellen Stadionöffnung (14 Uhr)
     
  • Wir empfehlen dennoch grundsätzlich das Mitführen eines digitalen 3-G-Nachweises, in einer der gängigen Apps (CovPass-App, Corona-Warn-App, Luca-App), da dies eine schnellere Bearbeitung am Stadion ermöglicht!
     
  • Es werden alle Eingänge geöffnet sein
     
  • Hinweis an alle Gäste-Fans: Als Ticketinhaber für den Block B1 oder B3 erhalten Sie Zutritt am Eingang B1. Auch dort ist ein gültiger 3-G-Nachweis vorzuhalten
     
  • Wir weisen darauf hin, dass schon vor dem Zutritt ins Stadion, also auf dem Weg zum Spiel, aber auch nach der Partie die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten sind

2. Das gilt es beim Zutritt auf das Stadiongelände und während des Aufenthalts im Stadion zu beachten:

  • Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahre. Mit Beginn des Stadionbesuchs, also auch schon beim Einlass, muss eine medizinische Maske getragen werden. Erlaubt sind auch FFP-Masken (mindestens FFP2)
     
  • Auch am jeweiligen Sitz- und Stehplatz sowie auf dem Weg dorthin müssen Masken getragen werden! Sie dürfen am jeweiligen Platz lediglich für den Verzehr von Speisen und Getränken zeitweise abgenommen werden
     
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass erworbene Speisen und Getränke lediglich am jeweiligen Steh- und Sitzplatz verzehrt werden dürfen, nicht aber im Stadionumlauf. Generell weisen wir darauf hin, dass die Wegflächen im Stadionumlauf keine „Verweilflächen“ sind
     
  • Bitte achten Sie auch während des Spiels neben den Hygienehinweisen auf die Durchsagen unseres Stadionsprechers und die aktuellen Einblendungen auf unserer Videoleinwand, z. B. zu den Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel nach dem Spiel
     
  • Wir bitten grundsätzlich darum, die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten

3. Weitere Informationen

  • In Nähe zum BWT-Stadion am Hardtwald besteht am Samstag die Möglichkeit, sich tagesaktuell auf das Coronavirus testen zu lassen
     
  • Die Corona-Teststation ist am Samstag zwischen 12 und 15 Uhr an der Grillhütte auf dem Parkplatz am Walter-Reinhard-Stadion besetzt
     
  • Selbstverständlich können Sie auch einen Test mitführen, den Sie an einer anderen Teststation gemacht haben. Voraussetzung für den Eintritt ins Stadion ist in jedem Fall, dass der Test nicht älter als 24 Stunden ist

Wir freuen uns auf eine gute Stimmung bei unserem Spiel gegen RB Leipzig und wünschen schon jetzt viel Spaß im BWT Stadion am Hardtwald!

Ihr/Euer SV Sandhausen

+++ Donnerstag, 29. Juli 2021 +++

#dranbleiben BW: SVS unterstützt Impfkampagne des Landes und Aktionen im Rhein-Neckar-Kreis

Der SV Sandhausen macht sich weiter vor Ort im Rhein-Neckar-Kreis für die Impfkampagne des Bundeslandes Baden-Württemberg stark. Diese soll unter dem Motto „#dranbleiben BW“ nun vor allen Dingen Menschen ansprechen, die einer Impfung bisher unentschieden oder abwartend gegenüberstanden.

Bereits am vergangenen Sonntag und im Rahmen der landesweiten Impf-Aktionswoche hatte der SVS eine Impfaktion des Rhein-Neckar-Kreises im Walter-Reinhard-Stadion in Sandhausen unterstützt, die vor und während der Partie des SV Sandhausen gegen Fortuna Düsseldorf zum Saisonauftakt in der 2. Liga angeboten wurde: Alle Personen, die sich am vergangenen Sonntag (25.07.) spontan und ohne Terminvereinbarung im Impfzentrum in Sandhausen impfen ließen, konnten (und können) sich im Nachgang eine Eintrittskarte für das kommende Heimspiel des SVS in der 2. Liga gegen den Karlsruher SC (Sa., 14. August, 13:30 Uhr) kostenfrei im Fanshop des SV Sandhausen abholen.

Insgesamt haben 76 Menschen das Angebot des Rhein-Neckar-Kreises wahrgenommen und sich am vergangenen Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr gegen das Corona-Virus impfen lassen. Einige frisch Geimpfte haben sich – gegen Vorlage des am Sonntag ausgestellten Impfnachweises – ihre Stehplatzkarte für die Partie gegen den Karlsruher SC bereits im Fanshop des SV Sandhausen abgeholt.

Der SV Sandhausen weitet sein Angebot nun auf weitere Impfaktionen des Rhein-Neckar-Kreises aus: Wer sich in den kommenden Wochen bei geplanten Impfaktionen des Kreises in

  • Brühl (Freibad), Dienstag, 3. August, 11:00 bis ca. 15:30 Uhr
  • St. Leon-Rot (Harres), Mittwoch, 4. August, 10:00 bis 15:30 Uhr
  • Plankstadt, Donnerstag, 5. August, 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Ilvesheim, Sonntag, 8. August, 10:30 Uhr bis 15:30 Uhr
  • Hockenheim, Dienstag, 10. August, 9:30 Uhr bis 15 Uhr

impfen lässt, kann sich gegen Vorlage der entsprechenden Impfbestätigung ebenfalls eine Stehplatz-Eintrittskarte für die Partie gegen den Karlsruher SC abholen (solange Vorrat reicht).

Dazu Volker Piegsa, Geschäftsführer des SV Sandhausen: „Nachdem wir bereits bei der Impfaktion in Sandhausen eine super Resonanz hatten, möchten wir nun auch die Impfangebote des Rhein-Neckar-Kreises in der Region unterstützen und unser Engagement damit weiter ausbauen. Wir freuen uns darüber, wenn das Angebot des SV Sandhausen angenommen wird und wir einen Teil zum Erfolg der Impfkampagne des Landes beitragen können.“

„Ich finde es toll, dass auch Spitzensportvereine wie der SV Sandhausen die Impfaktionen des Rhein-Neckar-Kreises unterstützen. Die Impfkampagne ist nur erfolgreich, wenn möglichst viele mitmachen und sich immunisieren lassen. Wie im Fußball ist jetzt Teamwork angesagt – schützen Sie sich und andere!“, sagt Stefan Dallinger, Landrat des Rhein-Neckar-Kreises.

Weitere Informationen zu den Impfangeboten des Rhein-Neckar-Kreises, unter anderem nähere Beschreibungen, an welchen Orten die Impfaktionen, die der SVS unterstützt, stattfinden, sind online zu finden: www.rhein-neckar-kreis.de/impfaktionen

Spitzensport in Deutschland setzt sich ein – #ÄrmelHoch am zweiten Spieltag in der 2. Bundesliga

Grundsätzlich setzt der Spitzensport in Deutschland Zeichen zur Unterstützung der laufenden Impfkampagne: So bietet die Initiative Profisport Deutschland (IPD) als Zusammenschluss der vier größten deutschen Liga-Organisationen Städten und Gemeinden Unterstützung bei der Umsetzung von Impfangeboten im Umfeld von Sportveranstaltungen an.

Mit diesem Impuls möchten die DFL Deutsche Fußball Liga mit der Bundesliga und 2. Bundesliga, die easyCredit Basketball Bundesliga (BBL), die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga und 2. Handball-Bundesliga sowie die PENNY DEL (Deutsche Eishockey Liga) mit ihren jeweiligen Clubs zusätzliche Möglichkeiten eröffnen, um die Impfbereitschaft in Deutschland zu erhöhen und damit die Bekämpfung der Corona-Pandemie zu unterstützen. Die IPD umfasst durch ihre Ligen insgesamt 107 Clubs in bundesweit mehr als 80 Städten und Gemeinden.

Darüber hinaus ist für den zweiten Spieltag der 2. Bundesliga unter dem Motto #ÄrmelHoch eine weitere gemeinsame Aktion angedacht, mit der auf die Bedeutung von Impfungen aufmerksam gemacht werden soll. Vorgesehen ist, dass die Spieler für das Einlaufen der Mannschaften den rechten Ärmel des Trikots hochkrempeln, auf dem das Logo der 2. Bundesliga angebracht ist. Der SV Sandhausen wird sich selbstverständlich an dieser Aktion beteiligen. 

+++ Sonntag, 25. Juli 2021 +++

Heute nur Bargeldzahlung möglich - Kartenzahlung ab August

Liebe Fußball-Fans, eine Mitteilung in eigener Sache:

Leider wird es bei der heutigen Partie des SVS gegen Fortuna Düsseldorf nur möglich sein, mit Bargeld an den Essens- und Getränkeständen im BWT-Stadion am Hardtwald zu bezahlen. Kartenzahlung ist heute leider nicht möglich!

Hintergrund ist das neue Transparenz - Finanzinformationsgesetz Geldwäsche (TraFinG Gw), das zum 1. August 2021 in Kraft tritt. Deshalb fehlt für das heutige Spiel eine behördliche Bestätigung/ Genehmigung.

Vielen Dank für Ihr/ Euer Verständnis

+++ Freitag, 23. Juli 2021 +++

Informationen zur An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Saisonauftakt

Am Sonntag startet der SV Sandhausen mit seinem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf (Anstoß: 13:30 Uhr) in die Spielzeit 2021/22. Wir informieren an dieser Stelle über die An- und Abreise-Optionen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ankunft- und Abfahrzeiten am Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen

Die Ankunfts- und Abfahrzeiten am Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen (S-Bahnen) aus den/in die Fahrtrichtungen Mannheim/Heidelberg sowie Bruchsal/Karlsruhe finden Sie HIER

Pendelbus Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen – BWT-Stadion am Hardtwald

Es wird am Sonntag ein Pendelbus auf der Strecke zwischen dem Bahnhof St. Ilgen-Sandhausen und dem BWT-Stadion am Hardtwald im Einsatz sein.

Vom Bahnhof aus wird der Pendelbus erstmals um 11:30 Uhr in Richtung Stadion fahren. Er wird diese Strecke danach in einem Zeitfenster von 115 Minuten durchgehend abfahren. Die letzte Ankunftszeit vor dem Spiel am Stadion ist um 13:25 Uhr geplant.

Nach dem Spiel wird der Pendelbus die entgegengesetzte Strecke abfahren – also vom BWT-Stadion am Hardtwald aus in Richtung St. Ilgen Bahnhof.

Der erste Bus wird um 15:32 Uhr abfahren. Die letzte geplante Ankunftszeit am Bahnhof in St. Ilgen-Sandhausen ist um 16:32 Uhr.

Eine Übersicht finden Sie HIER

Shuttlebus Leimen Tuchbleiche – BWT-Stadion am Hardtwald

Am Sonntag wird ein Shuttlebus zwischen der Haltestelle Leimen Tuchbleiche und dem BWT-Stadion am Hardtwald vor sowie in entgegengesetzter Richtung nach dem Spiel im Einsatz sein.

Alle Abfahrzeiten finden Sie HIER

Shuttlebus Sandhausen-Nord – BWT-Stadion am Hardtwald

Am Sonntag wird ebenfalls ein Shuttlebus zwischen der Haltestelle Sandhausen-Nord und dem BWT-Stadion am Hardtwald vor sowie in entgegengesetzter Richtung nach dem Spiel im Einsatz sein.

Alle Abfahrzeiten finden Sie HIER

+++ Mittwoch, 21. Juli 2021 +++

Wichtige Hinweise für alle Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald zum Saisonauftakt

Vor dem Saisonauftakt des SV Sandhausen in der 2. Liga am Sonntag, 25.07., um 13:30 Uhr gegen Fortuna Düsseldorf fassen wir die wichtigsten Hinweise für den Stadionbesuch unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie und der aktuellen Landesverordnung Baden-Württemberg an dieser Stelle zusammen.

1. Das gilt es vor und bei der Anreise zu beachten:

  • Wir bitten jeden Zuschauer, die Anreise zum BWT-Stadion am Hardtwald am Sonntag mit genügend Vorlaufzeit anzutreten, da bei den Einlasskontrollen mit einem höheren Zeitaufwand gerechnet werden muss
     
  • Es stehen die aus der Vergangenheit bekannten Parkplätze rund um das Stadion und in fußläufiger Entfernung zur Verfügung – eine Übersicht dazu steht auf unserer Homepage HIER
     
  • Für den Stadionzutritt sind folgende Unterlagen mitzuführen:

    1. personalisierte, gültige Eintrittskarte
    2. amtliches Ausweisdokument
    3. gültiger 3-G-Nachweis (entweder getestet oder vollständig geimpft oder vollständig genesen)
     
  • Der Nachweis "Genesen" muss mit einem Dokument, das nicht älter als 6 Monate ist, erbracht werden. Der Nachweis "Geimpft" kann digital oder haptisch/schriftlich erbracht werden, die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Der Nachweis "Getestet" muss mit einem Schnelltest oder einem PCR-Test erbracht werden und darf nicht älter als 24 Stunden sein; ein Selbsttest reicht nicht aus
     
  • Besucher mit einem digitalen 3-G-Nachweis können sich direkt zum jeweiligen Stadioneinlass (wird durch die mitgeführte Eintrittskarte vorgegeben) begeben. Es werden alle Eingänge geöffnet sein (Ausnahme: Gäste-Eingang)
     
  • Als Besucher mit einem schriftlichen 3-G-Nachweis (beispielsweise Impfausweis-Dokument in Papierform oder ausgedruckter, negativer Corona-Test) begeben Sie sich zum Abgleich bitte an das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne oder an den silbernen Container (Eingang INWO-Tribüne). Dort erhalten Sie nach Prüfung ein Bändchen, das Ihnen den Stadionzutritt gewährt. Mit diesem Bändchen können Sie sich dann zum passenden Stadioneinlass (wird durch die mitgeführte Eintrittskarte vorgegeben) begeben
     
  • Das Kassenhäuschen hinter der Sparkassen-Tribüne und der silberne Container (Eingang INWO-Tribüne), an dem die schriftlichen 3-G-Nachweise abgeglichen werden können, öffnen bereits um 11:15 Uhr und damit eine Dreiviertelstunde vor der offiziellen Stadionöffnung (12 Uhr)
     
  • Wir empfehlen dennoch das Mitführen eines digitalen 3-G-Nachweises, in einer der gängigen Apps (CovPass-App, Corona-Warn-App, Luca-App), da dies einen schnelleren Zutritt zum Stadion gewährleistet!
     
  • Wir weisen darauf hin, dass schon vor dem Zutritt ins Stadion, also auf dem Weg zum Spiel, aber auch nach der Partie die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten sind

2. Das gilt es beim Zutritt auf das Stadiongelände und während des Aufenthalts im Stadion zu beachten:

  • Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahre
     
  • Mit Beginn des Stadionbesuchs, also auch schon beim Einlass, muss eine medizinische Maske getragen werden. Erlaubt sind auch FFP-Masken (mindestens FFP2)
     
  • Wir bitten grundsätzlich darum, die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten!
     
  • Auch am jeweiligen Sitz- und Stehplatz sowie auf dem Weg dorthin müssen Masken getragen werden! Sie dürfen am jeweiligen Platz lediglich für den Verzehr von Speisen und Getränken zeitweise abgenommen werden.
     
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass erworbene Speisen und Getränke lediglich am jeweiligen Steh- und Sitzplatz verzehrt werden dürfen, nicht aber im Stadionumlauf. Generell weisen wir darauf hin, dass die Wegflächen im Stadionumlauf keine „Verweilflächen“ sind.
     
  • An allen Kiosken wird es möglich sein, mit den gängigen Bezahlarten (Bargeld, EC-Karte, Kreditkarte, Master/ Visa) zu bezahlen.
     
  • Bitte achten Sie auch während des Spiels neben den Hygienehinweisen auf die Durchsagen unseres Stadionsprechers und die aktuellen Einblendungen auf unserer Videoleinwand, z. B. zu den Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel nach dem Spiel.

3. Weitere Informationen

  • Im Walter-Reinhard-Stadion, in unmittelbarer Nähe zum BWT-Stadion am Hardtwald wird es am Sonntag ab 10 Uhr möglich sein, sich mit den Impfstoffen „Janssen“ von Johnson & Johnson (Einmalimpfung) oder BioNTech impfen zu lassen und/oder sich testen zu lassen
     
  • Der SV Sandhausen unterstützt die Impfaktion, die vom Rhein-Neckar-Kreis organisiert wird. Die Impfaktion findet bis 14 Uhr im Impfzentrum des Walter-Reinhard-Stadions statt. Weitere Informationen werden wir zeitnah gesondert veröffentlichen
     
  • WICHTIGER HINWEIS: Eine tagesaktuelle Impfung berechtigt NICHT zum Eintritt ins Stadion zum Spiel des SVS gegen Fortuna Düsseldorf, da hierdurch noch kein vollständiger Impfschutz (3-G-Nachweis) erlangt wird. Hierfür ist in diesem Fall weiterhin ein tagesaktueller Test nötig
     
  • Eine Corona-Teststation nimmt am Sonntag ab 11 Uhr an der Grillhütte auf dem Parkplatz am Walter-Reinhard-Stadion ihren Betrieb auf, hier kann man sich tagesaktuell auf das Coronavirus testen lassen
     
  • Selbstverständlich können Sie auch einen Test mitführen, den Sie an einer anderen Teststation gemacht haben. Voraussetzung für den Eintritt ins Stadion ist in jedem Fall, dass der Test nicht älter als 24 Stunden ist und ein negatives Testergebnis vorliegt

Vielen Dank für die Unterstützung und viel Spaß beim Spiel,

Ihr/Euer SV Sandhausen


+++ Mittwoch, 21. Juli 2021 +++

SVS unterstützt Impfaktion des Kreises beim Heimspiel gegen Düsseldorf

Am Sonntag, den 25. Juli 2021, beginnt für den SV Sandhausen mit dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf die neue Zweitligasaison (Anpfiff: 13:30 Uhr). Rund um diese Partie unterstützt der SVS eine zunächst einmalig geplante Impfaktion des Rhein-Neckar-Kreises im Gesellschaftsraum des Walter-Reinhard-Stadions in der Jahnstraße mit kostenfreien Tickets für das zweite Heimspiel in der 2. Liga in dieser Saison gegen den Karlsruher SC (Sa., 14. August 2021, 13:30 Uhr).

Alle interessierten Personen ab dem 18. Lebensjahr, die bisher keinen Zugang zu einem Impfangebot hatten, haben an diesem Sonntag ab 10 Uhr die Möglichkeit, sich ohne Termin im Walter-Reinhard-Stadion impfen zu lassen. Es werden die Impfstoffe „Janssen“ von Johnson & Johnson (Einmalimpfung) und der Impfstoff BioNTech eingesetzt. Die Impfaktion wird gegen 14 Uhr enden. Das Angebot gilt auch für Bürgerinnen und Bürger anderer Kommunen.

Die zunächst einmalig geplante Impfaktion des Rhein-Neckar-Kreises am Rande eines Heimspiels des SV Sandhausen soll auch Erkenntnisse liefern, wie Aktionen dieser Art in der Bevölkerung grundsätzlich angenommen werden.

Der SV Sandhausen möchte die Impfaktion gerne unterstützen und stellt jedem, der sich an diesem Tag im Walter-Reinhard-Stadion impfen lässt, gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises eine Stehplatz-Eintrittskarte für unser Heimspiel am 3. Spieltag in der 2. Liga gegen den Karlsruher SC kostenfrei zur Verfügung. Die Stehplatz-Eintrittskarte kann gegen Vorlage des Nachweises im Fanshop abgeholt werden.

Der SV Sandhausen weist grundsätzlich darauf hin, dass Spiele im BWT-Stadion am Hardtwald von Zuschauern derzeit nur besucht werden können, wenn die Corona-Landesverordnung dies zulässt. Für die aktuell gültige Verordnung (Stand: 28. Juni 2021) gilt dies.

Zudem machen der SV Sandhausen und die Gemeinde Sandhausen darauf aufmerksam, dass die Parkplätze rund um das BWT-Stadion am Hardtwald sowie am Walter-Reinhard-Stadion am Tag der Impf-Aktion aufgrund des Heimspiels des SVS begrenzt sein werden.

Die Mitteilung der Gemeinde Sandhausen zur Impfaktion im Wortlaut:

Vor-Ort-Impfung für alle ohne Termin

Nach der sehr guten Resonanz der beiden Impfaktionen in der Festhalle haben wir das Angebot des Rhein-Neckar-Kreises wieder gerne angenommen und werden eine dritte Impfaktion anbieten.

Zwei mobile Impfteams werden dieses Mal im Gesellschaftsraum des Walter-Reinhard-Stadions in der Jahnstraße die Corona-Schutzimpfung durchführen.

Es werden die Impfstoffe „Janssen“ von Johnson & Johnson (Einmalimpfung) und von BionNTech zum Einsatz kommen.

Durch den Impfstoff von BioNTech ist auch eine Impfung für Kinder ab 12 Jahren (entsprechend der STIKO Empfehlung) möglich.

Für 12- bis 15-Jährigen ist eine Impfung nur in Anwesenheit der Eltern und bei 16- bis 17-Jährigen nur in Anwesenheit der Eltern oder bei Vorliegen einer schriftlichen elterlichen Einwilligung möglich.

Alle interessierten Personen, die bisher keinen Zugang zu einem Impfangebot hatten, haben nun die Möglichkeit, sich ohne Termin am Sonntag, 25.07.2021, ab 10.00 Uhr impfen zu lassen. Ende der Impfaktion wird gegen 14.00 Uhr sein.  

Aufgerufen zur Impfung sind auch Bürgerinnen und Bürger anderer Kommunen.

Hinweis: Anlässlich des Heimspiels des SV Sandhausen gegen Fortuna Düsseldorf am 25.07.2021, 13.30 Uhr, werden die Parkplätze in Stadionnähe begrenzt sein.


+++ Dienstag, 13. Juli 2021 +++

Aktuelle Ticket-Informationen

Informationen zum Ticketverkauf für den Saisonauftakt gegen Fortuna Düsseldorf und das DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig sowie zum Dauerkarten-Vorverkauf.

Dauerkarten-Vorverkauf

  • Bis zum 16.07. haben alle Dauerkarten-Inhaber aus der Saison 2019/20 noch die Möglichkeit, ihr Saisonticket zu verlängern. Mitglieder, die bisher keine Dauerkarte besessen haben, genießen zudem ein Vorkaufsrecht. Alle weiteren Infos dazu gibt es HIER 
     
  • Der freie Dauerkarten-Verkauf startet unabhängig davon bereits am Mittwoch, den 14.07., um 10 Uhr in unserem Online-Shop sowie im Fanshop am Stadion (Jahnstraße 1)!
     
  • Jeder Dauerkarten-Inhaber genießt zusätzlich ein Vorkaufsrecht auf seinen „Stammplatz“ für unser Heimspiel im DFB-Pokal gegen RB Leipzig (weitere Informationen hierzu: siehe weiter unten).
     
  • Eine Dauerkarte garantiert euch den Einlass zu unseren Heimspielen in der kommenden Saison in der 2. Liga (sofern die aktuell gültige Corona-Verordnung dies zum jeweiligen Zeitpunkt zulässt)
     
  • Sofern ihr ein Spiel aufgrund von behördlichen Einschränkungen während der Corona-Pandemie nicht im Stadion verfolgen könnt, bieten wir euch die Möglichkeit zur Rückerstattung für das jeweilige Spiel an

Fortuna Düsseldorf: Freier Vorverkauf ab dem 19.07.

  • Der freie Kartenverkauf gegen Fortuna Düsseldorf (So., 25.07., 13:30 Uhr) startet am 19.07. im Online-Shop sowie in unserem Fanshop am Stadion.
     
  • Online-Tickets können dabei lediglich in einem Zeitraum zwischen dem 19. und 21.07. erworben werden (Hintergrund: Ab dem 22.7. ist ein Postversand nicht mehr zu garantieren).
     
  • Ab dem 22.07. ist dann weiterhin der Erwerb von Eintrittskarten im Fanshop am BWT-Stadion am Hardtwald möglich (solange Vorrat reicht)
     
  • Zur Partie gegen Fortuna Düsseldorf wird es keine Tageskasse geben!

DFB-Pokal gegen RB Leipzig: Vorverkauf für Dauerkarten-Inhaber und Mitglieder

  • Die erste Phase unseres Vorverkaufs für das Spiel in der ersten DFB-Pokalrunde gegen RB Leipzig beginnt am 19.07.
     
  • Dabei genießen Dauerkarten-Inhaber und Mitglieder des SV Sandhausen bis zum 21.07. ein exklusives Vorkaufsrecht (solange der Vorrat reicht)
     
  • Dauerkarten-Inhaber haben in diesem Zeitfenster die Möglichkeit, neben ihrem „Stammplatz“ bis zu 4 weitere Karten für die Partie gegen RB Leipzig erwerben. Der Kauf der Karten ist über unseren Online-Shop möglich.
     
  • Mitglieder haben im genannten Zeitraum die Möglichkeit, bis zu 4 Tickets für das Spiel gegen RB Leipzig zu erwerben.
     
  • Eine Kombination aus beiden Varianten ist somit nicht möglich!
     
  • Die Preisliste finden Sie unterhalb dieser Meldung zum Download
     
  • Ob es einen freien Vorverkauf geben wird, geben wir im Anschluss an die erste Vorverkaufsphase bekannt!

Allgemeine Informationen

  • Wir empfehlen weiterhin unbedingt einen Kauf der Eintrittskarten über unseren Online-Shop. Auf diese Weise minimieren wir gemeinsam das Infektionsrisiko und verringern zudem die Wartezeiten in unserem Fanshop! Vielen Dank für euer Verständnis!
     
  • Weitere Vorteile bei der Buchung im Online-Shop: Die zur Verfügung stehenden Plätze/Blöcke können direkt und bequem eingesehen werden – die eigenen Wunschplätze können somit direkt gebucht werden
     
  • Über den Kartenverkauf für das Heimspiel gegen den Karlsruher SC informieren wir zeitnah.

Bei weiteren Fragen gibt unser Ticket-Team gerne Auskunft (T: 06224-827900-40; E: ticketing(at)svs1916.de).

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign