SV SANDHAUSEN

"An vielen Dingen arbeiten"

Die Stimmen zum Spiel SV Sandhausen gegen SV Darmstadt 98 (1:6)

Mikayil Kabaca: Der Stachel sitzt sehr tief. Wir haben in den zwei Wochen unter Alois Schwartz zwei Extreme erlebt. Mit dem Sieg in Hannover hätte niemand gerechnet. Wir waren davon überzeugt, dass die Jungs heute mit Selbstvertrauen ins Spiel gehen können und einen oder drei Punkt mitnehmen können. Es kam genau anders. Wir sind von der ersten Minute an nicht in die Zweikämpfe gekommen. Dennoch war das Spiel nach dem 1:1 eigentlich auf Augenhöhe, Darmstadt geht etwas aus dem Nichts mit 2:1 in Führung. Über die zweite Hälfte muss man keine Worte verlieren. So kann man in der 2. Liga nicht bestehen.

Alois Schwartz: Glückwunsch an den SV Darmstadt 98 zum Sieg. Ich habe mir mein erstes Spiel hier wieder am Hardtwald natürlich anders vorgestellt. Wir müssen uns für die zweiten 45 Minuten bei unseren Fans entschuldigen. Es war fast keine Gegenwehr vorhanden, wir wurden im eigenen Stadion vorgeführt. Wir wollten Standards in den eigenen Sechzehner vermeiden, bekommen dann direkt ein Tor nach einem Freistoß. Wir hatten danach eine relativ gute Phase, haben aber schon kurz vor der Pause mehr Geleitschutz gegeben und die Zweikämpfe nicht richtig geführt. Nach dem 1:3 sind dann alle Dämme gebrochen. Es war, verglichen mit dem Spiel in Hannover und mit den Leistungen im Training, eine Riesendiskrepanz. Mir ist es wichtig, die Mannschaft kennenzulernen. In Hannover habe ich eine Seite gesehen, heute die andere. Es ist wichtig, dass wir jetzt Länderspielpause haben und an vielen Dingen arbeiten können.

Torsten Lieberknecht (Trainer SV Darmstadt 98): Wir wollten Ruhe ausstrahlen, sind aber nach unserer Führung etwas in die eigene Hälfte gedrängt worden. Es war wichtig, in der Halbzeit einige Dinge anzusprechen. Wir haben die Tore heute zu den für uns richtigen Zeitpunkten gemacht. 

Foto (c): foto2press

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign