SV SANDHAUSEN

Scheckübergabe an den Kinderschutzbund in Heidelberg Emmertsgrund

Am 14.03.2019 übergab das Orga-Team der Winterfeier 2019 der Fans des SV Sandhausen einen Scheck in Höhe von 650€ an den Kinderschutzbund in Heidelberg/Emmertsgrund.

 

Das Kinderzentrum Spielstube Emmertsgrund wurde 1987 als eine Einrichtung für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren gegründet. Der Großteil der Kinder spricht Deutsch nicht als Muttersprache. Ziel der pädagogischen Arbeit ist die Unterstützung und Entwicklungsförderung sowie die Integration von Migrantenkindern und Kindern mit Problemen in unterschiedlichen Bereichen.

 

Als wir im Kinderzentrum eintrafen, wurden wir gleich von einigen Kindern herzlich begrüßt. Alle wollten auf einmal Fragen stellen: warum wir da sind, warum es einen Scheck gibt und ob wir Spieler wären. Ein schöner Moment, in die strahlenden Augen der Kinder zu schauen.

 

Nachdem wir uns dann vorgestellt hatten, zeigten uns die Mitarbeiter alle Räumlichkeiten und erklärten dazu einige interessante Details:

Wofür steht diese Einrichtung, wer kommt hierher und wie finanziert sich dieses Projekt? Freudestrahlend erzählten unterdessen einige Kinder vom Besuch im BWT Stadion. Eine großartige Atmosphäre und einen super Tag haben sie erleben dürfen.

Und so kamen wir auch schon zum Hauptthema des heutigen Besuchs.

 

Mit dem Geld der Spende sollen unter anderem kleinere Anschaffungen wie Möbelstücke oder Spielzeug für die Einrichtung gekauft werden. Gelegentlich versucht man auch, Tagesausflüge zu organisieren. Für diese Projekte wird immer Geld benötigt. Im letzten Jahr gab es ebenfalls eine Spende des Winterfeier Orga-Teams über 200€. Da es in diesem Jahr dreimal so viel geworden ist, war die Freude natürlich unheimlich groß.

 

Und auch dieser Tag hat uns bei der Übergabe emotional bewegt.

 

Viele Dinge, die für uns oder auch unsere Kinder selbstverständlich sind, haben hier eine ganz andere Bedeutung. Und dabei geht es nicht nur um materielle oder finanzielle Dinge. Es machte uns nachdenklich zu hören, dass nicht jedes Kind nach der Schule nach Hause gehen kann, kein eigenes Spielzeug im Zimmer hat oder, dass die Familie keine Zeit bzw. finanzielle Möglichkeiten für Urlaube oder Ausflüge hat. Auch dass nicht immer Freunde für die Kinder da sind, mit denen sie vor dem Haus spielen können, stimmte uns sehr nachdenklich.

 

Vieles ist für den einen oder anderen das Normalste auf der Welt. Aber für diese Kinder sind die einfachen und kleinen Freuden viel wichtiger. Vielleicht mal in der Eisdiele Eis essen oder in den Zoo gehen. Mit kleinen Dingen kann man Kindern ein Lachen ins Gesicht zaubern. Dafür sollten wir uns alle viel öfter einen Moment Zeit nehmen.

 

 

 

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign