SV SANDHAUSEN

Scheckübergabe „Frauen helfen Frauen e.V Heidelberg“

 

 

Am Mittwoch, den 13.03.2019 traf sich das Orga-Team der Winterfeier 2019 der Fans des SV Sandhausen mit den Mitarbeiterinnen des Vereins „Frauen helfen Frauen e.V Heidelberg“ zur Scheckübergabe in Höhe von 650€ in den Räumen der Beratungsstelle in Heidelberg.

 

 

 

Wir haben die Nase voll……von Gewalt gegen Frauen

 

Diese Aussage fiel uns bei unserem Treffen mit dem Verein „Frauen helfen Frauen e.V. Heidelberg“ in Form einer bedruckten Tempopackung direkt ins Auge. Aufmerksam machen, das möchten die Frauen, die uns beeindruckend über ihre Arbeit berichteten. Sie engagieren sich seit fast vierzig Jahren für Frauen und Kinder, die physische oder psychische Gewalt erleben. Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite und bringen u.a. akute Notfälle im Autonomen Frauenhaus unter und helfen Frauen und ihren Kindern dabei, ein gewaltfreies Leben führen zu können.

Der gemeinnützige Verein Frauen helfen Frauen e.V. Heidelberg wurde 1978 gegründet. Der Verein setzt sich für Frauen und Kinder ein und bietet ihnen individuelle Hilfe, Beratung und Schutz. Natürlich erhält der Verein finanzielle Unterstützung von der Stadt Heidelberg, dem Rhein-Neckar-Kreis und Land, aber wie in vielen Bereichen ist das Geld immer knapp und reicht nicht für alle Kosten, die entstehen. Daher sind sie ebenso auf Spenden angewiesen, die wir mit unserem Besuch nun überreicht haben.

Sehr interessant waren die Einblicke und die Erkenntnis, wie selbstverständlich WIR in der Gesellschaft mit dem Thema Gewalt in Familien, gegen Frauen, gegen Kinder und auch gegen Männer umgehen.

Was ist Gewalt? Wie verarbeitet man diese Lebenssituationen? Wo fängt Gewalt an? Hierbei handelt es sich nicht nur um die typischen objektiven Anzeichen körperlicher Gewalt. Viel schlimmer sind die psychischen und seelischen Schäden, die in der Gesellschaft wenig berücksichtigt werden.

Einen kurzen Einblick mit einer großen Reichweite an Verständnis sollte dieser Besuch und auch die Idee von der Aktion versprechen. Schnell ist an diesem Abend klar geworden, dass sich hier auch etwas entwickeln kann: Offenheit und Akzeptanz in der Öffentlichkeit schaffen. Themen diskutieren, über die wir alle vielleicht lieber schweigen möchten. Wir sollten die Augen vor häuslicher Gewalt nicht verschließen. Diese Botschaft haben wir in dem kleinen Kreis schnell verstanden. Jetzt möchten wir auch anderen mit dieser Aktion etwas die Augen und Ohren öffnen. Verbale Gewalt erleben wir fast täglich. HINHÖREN? WEGHÖREN? Wie reagierst DU?

Wir waren beeindruckt von dem Engagement der Frauen und hoffen, dass wir mit den Spenden einen kleinen Beitrag leisten konnten und vielleicht in Zukunft auch der SV Sandhausen sich diesem Thema im Rahmen des Projekts „Soziale Verantwortung Sandhausen“ annehmen wird.

Euer Orga-Team

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign