SV SANDHAUSEN

Fiat und das Autohaus Schmitt sind der neue Hauptsponsor der SVS-Fussballschule

Die Fußballschule des SV Sandhausen geht mit einem neuen Hauptsponsor durch das Jahr 2020. Fiat und das Autohaus Schmitt mit Sitz in Neckarsteinach unterstützen die Arbeit des SVS mit mehreren Maßnahmen. Dazu zählen unter anderem zwei Kleintransporter, die das Autohaus der Fußballschule des SVS zur Verfügung gestellt hat. Die Fahrzeuge wurden am Hardtwald nun offiziell übergeben.

Neue Fahrzeuge und Trikots für die Fußballschule

Damit können die Verantwortlichen und Mitarbeiter der Fußballschule zukünftig auf einen Fiat Ducato und auf einen Fiat Talento zurückgreifen, wenn es darum geht, längere Strecken mit Trainern oder jungen Fußballern auf dem Weg zu einem Camp der Fußballschule zurückzulegen. Beide Fahrzeuge bieten Platz für neun Personen und zudem genug Stauraum für Trainingsutensilien.

Fiat und das Autohaus Schmitt unterstützen den SVS auch als Sponsor auf den neuen Trikots der Fußballschule. Das Fiat-Logo wird dabei den Brustbereich zieren, das Logo das Autohauses Schmitt ist auf den Ärmeln der Trikots zu sehen. Beide Logos wurden selbstverständlich auch auf den Fahrzeugen abgebildet.

Darüber hinaus hat das Autohaus Schmitt auch seine Partnerschaft für die kommende Spielzeit verlängert und wird den SVS somit auch in der Saison 2020/21 als 1916-Partner unterstützen.

Planungen der Camps stehen vor dem Abschluss

„Wir fühlen uns sehr geehrt, dass wir Sponsor der Fußballschule des SV Sandhausen sein dürfen“, sagte Tanja Schmitt-Neuer, Geschäftsführerin des Autohauses Schmitt in Neckarsteinach, am Rande der Übergabe der Fahrzeuge am BWT-Stadion am Hardtwald. Sie ergänzte: „Vor allen Dingen freuen wir uns für die Kinder, dass der SVS trotz der Corona-Pandemie unter Berücksichtigung aller nötigen Vorsichtsmaßnahmen und Vorkehrungen einen Weg gefunden hat, dass die Kinder sich künftig wieder austoben und Fußballbegeisterung zeigen können.“

Diesen Punkt griff Julien Denis, Leiter Marketing des SV Sandhausen, am Rande der Übergabe der Fahrzeuge gerne auf: „Die Planungen für die Camps unserer Fußballschule unter den aufgrund der Corona-Pandemie veränderten Rahmenbedingungen laufen derzeit auf Hochtouren und befinden sich auf der Zielgeraden. In den vergangenen Wochen haben wir mit unserem Hygienebeauftragten an einem Konzept gearbeitet und dieses mit dem Gesundheitsamt abgestimmt. Auf Grundlage dieser Vorarbeit können wir die Termine der Camps unserer Fußballschule in naher Zukunft bekanntgeben.“

Fußballschule des SVS wächst weiter

Mit Blick auf die Unterstützung der Fußballschule des SVS durch Fiat und das Autohaus Schmitt sagte Denis: „Wir freuen uns, in Fiat und dem Autohaus Schmitt starke Partner für unsere Fußballschule gewonnen zu haben. Wir verzeichnen mit unserer Fußballschule nach wie vor ein starkes Wachstum. Unser Ziel ist es, Kindern Spaß an Bewegung und Fußball zu vermitteln und sie für den SVS zu begeistern. Fiat und das Autohaus Schmitt unterstützen uns dabei. Die Fahrzeuge, die uns das Autohaus Schmitt zu Verfügung stellt, ermöglichen es uns, unsere Trainer und die benötigten Materialien komfortabel zu den Kooperationsvereinen unserer Fußballschule zu befördern.“

Foto: Tanja Schmitt-Neuer (Mitte) und Arndt Schmitt (links daneben), die beiden Geschäftsführer des Autohauses Schmitt, bei der Übergabe der beiden Fahrzeuge, die der Fußballschule des SVS ab sofort zur Verfügung stehen. Vom SV Sandhausen waren (von links) Carmen Bhatia (Organisatorische Leitung Fußballschule), Julien Denis (Leiter Marketing) und Frank Löning (Sportlicher Leiter Fußballschule) bei der Übergabe mit dabei. 

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign