SV SANDHAUSEN

Business-Frühstück: SVS und ACHAT Hotels gehen einen neuen, digitalen Weg

Das „echt gute Business-Frühstück“ des SV Sandhausen in Zusammenarbeit mit ACHAT Hotels, dem offiziellen Hotelpartner des SVS, hat auch in seiner zweiten Auflage zahlreiche Sponsoren und Partner zusammengebracht – trotz der Corona-Pandemie und der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen.

Die Netzwerkveranstaltung, die erstmals Anfang Oktober im ACHAT Hotel in Schwetzingen stattgefunden hatte, wurde diesmal komplett digital im Rahmen einer Videokonferenz organisiert und ausgerichtet. Sämtliche Teilnehmer konnten somit am 24. November von zu Hause aus oder am eigenen Arbeitsplatz daran teilnehmen. Die Organisatoren auf Seiten des SVS und der ACHAT Hotels führten im BWT-Stadion am Hardtwald durch das gut einstündige Programm – von unterschiedlichen Rechnern aus und somit mit dem nötigen Abstand zueinander.

Das Besondere: ACHAT Hotels hatte allen Teilnehmern, die sich im Vorfeld angemeldet hatten, ein Frühstückspaket zugeschickt. Somit stimmten während der Veranstaltung nicht nur die Atmosphäre sondern auch die Verpflegung.

Nach der Begrüßung durch Christoph Lorenz (ACHAT Hotels, Regional Sales Manager Rhein-Main), Julien Denis (Leiter Marketing und Vertrieb SV Sandhausen) und Tommy Thiel (Teamleiter Infront Germany am Standort Sandhausen; er führte als Moderator durch die Veranstaltung) hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, sowohl sich persönlich als auch ihr Unternehmen im Rahmen eines Kurzvortrags vorzustellen.

Im Anschluss gab Julien Denis einen Überblick über die aktuellen Aktivitäten des SV Sandhausen. Diese sehen trotz der Corona-Pandemie weiterhin vielfältig aus. So stellte der Marketingleiter das Engagement des SVS in der Virtuellen Bundesliga vor und kündigte zudem weitere geplante Veranstaltungen an. Er verwies etwa auf die nächste Möglichkeit, sich im Netzwerk der SVS-Partnerfamilie auszutauschen: Am 2. Dezember findet erstmals der virtuelle SVS-Stammtisch statt, an dem sowohl Unternehmen als auch Fans teilnehmen können. In Torhüter Martin Fraisl wird dann auch ein Fußballer aus dem Profikader des SV Sandhausen mit zugeschaltet sein.

„Wir freuen uns über das positive Feedback, das wir für unser digitales Business-Frühstück in Zusammenarbeit mit den ACHAT Hotels erhalten haben. In der aktuellen Zeit ist es wichtig, neue Dinge auszuprobieren. Dieser erste virtuelle Austausch mit unseren Sponsoren und Partnern hat sehr gut funktioniert“, sagte Julien Denis im Anschluss an das „echt gute Business-Frühstück“ des SV Sandhausen in Zusammenarbeit mit ACHAT Hotels. Tommy Thiel betonte: „Es war eine spannende Veranstaltung. Sie lässt uns mit Vorfreude auf weitere ähnliche Termine in der nahen Zukunft blicken.“

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign