SV SANDHAUSEN

Die Top-Facts zum Spiel SC Paderborn gegen SV Sandhausen

Im nächsten Auswärtsspiel trifft der SVS am Samstag, den 20. Februar, auf den SC Paderborn. Wir liefern euch die Top-Facts zur Partie, die um 13 Uhr angepfiffen wird.

Ausgeglichene Bilanz in der 2. Liga

In neun Partien standen sich der SV Sandhausen und der SC Paderborn in der 2. Liga bisher gegenüber. Die Bilanz ist ausgeglichen. Drei Siege feierte der SVS, dreimal gewannen die Paderborner. Die bis dato letzten drei Aufeinandertreffen endeten remis. In der Saison 2018/19 gab’s in Paderborn ein 3:3 und in Sandhausen ein 1:1. Das Hinspiel der aktuellen Spielzeit endete ebenfalls 1:1 (SVS-Torschütze: Robin Scheu).

SVS ist seit fünf Partien gegen den SCP ungeschlagen

Insgesamt ist der SVS seit fünf Partien gegen den SCP ungeschlagen. Vor den jüngsten drei Unentschieden gelangen zwei Zu-Null-Siege – ein 1:0 am Hardtwald am 5. Februar 2016 sowie der bisher höchste Sieg in der 2. Liga des SVS, das 6:0 in Ostwestfalen am 14. August 2015.

Weitere Sandhäuser Erfolge

Abseits des Spielbetriebs in der 2. Liga sind der SVS und der SCP ebenfalls schon fünfmal aufeinandergetroffen. Hier sprechen die Resultate für den SVS: In der Drittliga-Saison 2008/09 schlugen ein 4:0 zu Hause und ein 2:1 auswärts zu Buche. Auch im DFB-Pokal setzte sich der SVS in der ersten Runde der Saison 2016/17 mit 2:1 beim SCP durch. Hinzu kommt ein Sieg in einem Freundschaftsspiel (3:2) bei einer Niederlage (1:2), ebenfalls verzeichnet in einem Testvergleich.

Starker Paderborner Auftritt in Dortmund

Der SC Paderborn steht vor dem 22. Spieltag in der Tabelle auf dem zehnten Platz. 27 Punkte haben die Ostwestfalen in dieser Saison bis dato eingefahren. Aufmerksamkeit erregten sie zuletzt im DFB-Pokal, als sie nach großem Kampf Borussia Dortmund erst in der Verlängerung mit 2:3 unterlagen.

Fleißiger Janik Bachmann

So kann es weiterlaufen: Janik Bachmann ist zwar erst seit drei Spielen beim SVS, kommt seitdem jedoch im Schnitt auf 11,28 Kilometer pro Partie. Damit hat er sich im Zweitliga-Ranking aller in dieser Saison eingesetzten Spieler für den Moment auf Rang fünf eingereiht. Der stärkste Paderborner in dieser Statistik ist Maximilian Thalhammer auf Rang zehn mit durchschnittlich 11,03 Kilometern pro Spiel (bei neun Einsätzen).

SVS in der Rückrundentabelle vor dem SCP

Noch sind die Ergebnisse aus Sicht des SVS in der Rückrunde nicht als zufriedenstellend zu bewerten. Immerhin: Mit drei Punkten nach vier Partien (Torverhältnis: 6:7) stehen die Sandhäuser im Rückserienklassement derzeit auf Rang zwölf und damit über dem Strich. Der SC Paderborn hat ab dem 18. Spieltag bisher zwei Punkte in drei Spielen geholt und steht in der Rückrundentabelle auf Rang 16.  

Torjäger nahezu im Gleichschritt

Ein Blick auf die Torjäger beider Teams: Beim SVS stehen Kevin Behrens und Daniel Keita-Ruel jeweils bei sieben Treffern. Ebenfalls sieben Tore hat SCP-Angreifer Dennis Srbeny markiert, der auch im Hinspiel traf. Achtmal erfolgreich war Chris Führich.

Kurzporträt der Stadt Paderborn

Zum Abschluss einige Infos zur Stadt Paderborn: Sie ist mit über 150.000 Einwohnern eine Großstadt im östlichen Teil Nordrhein-Westfalens. Erstmals wurde Paderborn in einer Urkunde im Jahr 777 erwähnt, als unter Karl dem Großen in Paderborn ein Reichstag und eine Missionssynode stattfanden.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign