SV SANDHAUSEN

SVS ist bereit für Fan-Rückkehr

Der SV Sandhausen freut sich über die Möglichkeit seine Heimspiele zukünftig wieder vor Zuschauern austragen zu können. Die Voraussetzungen für die Umsetzung der Teil-Rückkehr der Fans sind geschaffen.

„Natürlich freuen wir uns über die Signale aus der Politik eine begrenzte Anzahl von Zuschauern zu unseren Heimspielen wieder ins BWT-Stadion am Hardtwald lassen zu können. Das ist ein Vertrauensvorschuss, den wir jetzt rechtfertigen können, ohne dabei die bestehenden Verordnungen außer Acht zu lassen“, äußert sich SVS-Geschäftsführer Volker Piegsa in einem ersten Statement. „Natürlich steht der Schutz der Gesundheit weiterhin an erster Stelle. Wir freuen uns aber vor allem für unsere Fans, denen wir mit dem Live-Erlebnis im Stadion wieder ein Stück Fußball zurückgeben können.“

Voraussetzung für die Umsetzung ist die schriftliche Bestätigung zur Änderung der derzeitigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Darüber hinaus spielt die Entwicklung der lokalen und regionalen Infektionszahlen in den nächsten Wochen eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung.

„Für das Heimspiel gegen den FC St. Pauli am 2. Oktober planen wir, nach jetzigem Stand, mit der erlaubten Zuschauerauslastung von 20% der Gesamtkapazität“, gibt Volker Piegsa bekannt. „Für unser erstes Heimspiel gegen Darmstadt 98 sind laut derzeitiger Verordnung nur 460 Zuschauer erlaubt. Was wir nach Änderung der Verordnung in der Kürze der Zeit noch realisieren können, werden wir auch umsetzen.“

Der SVS wird zeitnah nach Bestätigung der Änderung der Verordnung über die Möglichkeit des Ticketerwerbs für die Spiele über seine Kanäle informieren.

Die Fans können sich auf alle Fälle auf die schrittweise Rückkehr ins Stadion und den gemeinsamen Support für unsere Mannschaft freuen.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign