SV SANDHAUSEN

Erfolgreicher Auftakt: U17 gewinnt 4:2 in Walldorf

NLZ-Spiel der Woche: SVS zeigt nach 0:2-Rückstand eine starke Moral

Die U17 des SV Sandhausen hat – als erstes Team aus dem Nachwuchsleistungszentrum des SV Sandhausen – den Pflichtspielbetrieb in der Saison 2021/22 aufgenommen – und das direkt mit einem Erfolg! In der Oberliga Baden-Württemberg der B-Junioren gewann die Auswahl von Trainer André Philipp mit 4:2 (1:2) beim FC-Astoria Walldorf.

Dabei zeigte der SVS eine starke Moral, denn nach 26 Minuten und Treffern von Arlent Noci (4.) und Miguel Käpplinger (26.) hatten die Schwarz-Weißen zunächst in Rückstand gelegen. „Beide Gegentore haben wir definitiv zu einfach kassiert. Sowohl in der Entstehung, als auch in der Boxverteidigung hätten wir die Treffer vermeiden können", erläuterte Coach Philipp. Noch vor der Pause (40.) gelang Maik Gärtner nach Vorarbeit von Philipp Lambert der Anschlusstreffer. Philipp: „In der ersten Halbzeit sind wir mit der aggressiven Spielweise der Walldörfer und deren Manndeckung über den gesamten Platz überhaupt nicht zurechtgekommen. Dementsprechend waren wir mit der Leistung im ersten Spielabschnitt nicht zufrieden."

Nach einer Verletzung (gebrochener Zeh, mit Gegnereinwirkung) von Matthias Schmidt im ersten Durchgang, folgte die nächste Hiobsbotschaft für den SVS direkt im zweiten Durchgang: Henrik Schneider verletzte sich kurz nach der Pause. Die Diagnose steht noch aus. Doch die Gäste ließen sich dadurch nicht aus der Bahn werfen: In der 66. Minute erzielte Vincent Hofer nach Vorlage von Terry Wein das 2:2. Lenny Mikona gelang nach Vorarbeit des stark aufspielenden Maik Gärtner das 3:2 (69.). In der 77. Minute war es dann wiederum Gärtner vorbehalten, die Partie mit dem 4:2 zu entscheiden (Vorlage: Lenny Mikona). Die verletzungsbedingte Nachspielzeit von acht Minuten überstand der SVS schadlos und konnte den ersten Sieg bejubeln.

„In der Summe war es ein verdienter Auswärtserfolg, insbesondere nach der deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang. Wehmütig stimmen uns allerdings die beiden Ausfälle, gerade auch im Hinblick auf die kommenden Spiele. Wir wünschen Henne und Matze eine gute Besserung und hoffen, dass sie schnellstmöglich wieder zu uns stoßen können“, betonte Philipp abschließend.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign