SV SANDHAUSEN

Überblick von der U15 bis zur U12: Littig-Team feiert 5:1-Auswärtssieg

Während die U15 einen Sieg feierte, mussten die U14 und die U13 am zurückliegenden Wochenende mit Niederlagen leben. Die U12 hingegen war zuletzt mehrfach erfolgreich.

Die Spielberichte:

U15 / C-Junioren, Oberliga Baden-Württemberg

SV Böblingen – SV Sandhausen 1:5 (0:2)

Nach dem 1:0 durch Rico Böhrer (10.) leisteten sich die Sandhäuser in der 27. Minute einen individuellen Fehler und kassierten den Ausgleich. Per Elfmeter sorgte Aris Malaj dann doch noch für die Halbzeitführung.

„Wir waren von der ersten Minute an drückend überlegen. Bereits nach sechs Minuten hatten wir drei sehr gute Torchancen“, betonte SVS-Triner Tobias Littig. Mit Blick auf den weiteren Verlauf des ersten Durchgangs ergänzte er: „Leider haben wir danach die Spielkontrolle verloren. Der Gegner war dann besser als wir. Das Gegentor fiel dann zwar nach einem individuellen Fehler, war aber völlig in Ordnung. Danach konnten wir mit dem Elfmeter wieder in Führung gehen.“

Im zweiten Durchgang waren es Till Wiesendanger (56.), Newton Tamakloe (60.) und Paul Skowronnek (64.), die den Endstand mit ihren Treffern herbeiführten. „In der Halbzeitpause haben wir uns viel vorgenommen. Die ersten Minuten nach der Pause waren noch etwas wackelig. Aber wir wurden dann immer zielstrebiger in unseren Aktionen. Die Tore waren dann nur eine Frage der Zeit“, so Littig.

„Wir freuen uns für die Jungs über den tollen Saisonstart. Das konnte man so nicht erwarten. Wir wissen, dass die Oberliga eine sehr schwere Liga für uns ist. Wir bekommen in keinem Spiel etwas geschenkt und müssen uns jeden Sieg hart erarbeiten“, ergänzte der Trainer: „In den nächsten Wochen gilt es, weiter konzentriert an den Trainingsschwerpunkten zu arbeiten. Am Wochenende wollen wir uns für den Aufwand belohnen.“

Das nächste Heimspiel steht am Sonntag um 11 Uhr gegen die TSG Hoffenheim II an.

U14 / C-Junioren, Verbandsliga

SV Sandhausen II – FC Nöttingen 2:4 (1:3)

Nach dem frühen 0:3-Rückstand nach etwas weniger als 20 Minuten - zwei der drei Nöttinger Treffer resultierten dabei aus Standardsituationen - fand der SVS vor Pause zurück ins Spiel. Achraf Ait Khardi (29.) verkürzte auf 1:3.

"Nach der Pause haben wir den Druck erhöht", erläuterte SVS-Trainer Emre Büyükakpinar. Die Hoffnung auf etwas Zählbares war spürbar, als Philipp Fesser das 2:3 gelang (43.). Chancen zum Ausgleich waren im Anschluss vorhanden, ein später Konter entschied das Spiel dann jedoch zugunsten der Nöttinger. 

Die U14 spielt am Samstag, den 10. Oktober, um 14 Uhr bei der TSG 1862/​09 Weinheim.

U13 / C-Junioren, Kreisliga HD

SV Sandhausen III – FC-Astoria Walldorf II 3:5 (1:1)

Ein nervöser Beginn mit ungewöhnlich vielen Fehlern prägte den Auftakt des SVS. In der ersten Hälfte trafen die Schwarz-Weißen zu viele falsche Entscheidungen. Der zweite Durchgang startete zudem mit einem Fehler, der den Walldorfern die erneute Führung ermöglichte. Der SVS kämpfte sich zurück, glich dreimal aus, markierte also nach dem 1:1 auch noch das 2:2 und das 3:3, musste am Ende aber mit der Niederlage leben.

„Über dem Spiel stand Derby, und Walldorf wusste besser mit der Besonderheit eines solchen Spiels umzugehen. Wir waren in vielen Bereichen weit entfernt von unserem Optimum. Wir haben echte Nehmerqualitäten gezeigt und sind dreimal zurückgekommen, der Doppelschlag zum Schluss war allerdings nicht mehr aufzuholen. Letztlich ist die Niederlage sehr ärgerlich für uns, weil wir unsere deutlich höhere fußballerische Qualität nur in wenigen Ansätzen auf den Platz bringen konnten. Es gilt jetzt weiterhin den Fokus auf die Entwicklung jedes Einzelnen zu setzten.“

Die SVS-Tore erzielten Jonas Gschwandtner (2) und Ahmet Kefelioglu.

Am Sonntag, den 11. Oktober, geht es um 12 Uhr mit einem Testspiel gegen den FSV Frankfurt U13 weiter.

U12 / D-Junioren, Kreisklasse A

JSV Baiertal/Schatthausen – SV Sandhausen 2:7 (1:5)

Nach einer frühen 1:0-Führung kassierte der SVS unglücklich den Ausgleich. Bis zur Halbzeit zog er auf 5:1 davon. In der zweiten Halbzeit gelangen dann nur noch zwei weitere Tore, die U12 vergab dabei viele Torchancen.

Ein Testspiel beim TSV Handschuhsheim U13 (7:2, Halbzeitstand 2:2) und die Partie im Pokal gegen die TSG Rohrbach IV (10:1, Halbzeitstand 5:0) gingen ebenfalls deutlich an den SVS.

Die kommenden Aufgaben:

10. Oktober: Testspiel bei der die TSG Lützelsachsen U12 (15 Uhr)

11. Oktober: Kreisklasse A, 4. Spieltag, zu Hause gegen die JSG Mauer/Meckesheim-Mönchzell/Lobbach (18 Uhr)

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign