SV SANDHAUSEN

WM-Qualifikation: Cebio Soukou holt mit dem Benin in zwei Partien vier Punkte

Cebio Soukou ist mit der Nationalmannschaft des Benin gut in die zweite Qualifikationsrunde zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2022 in Katar gestartet.

Der Offensivspieler gewann mit seinem Team das erste Spiel in Gruppe J am 2. September auf Madagaskar mit 1:0 (1:0). Am 6. September trennte sich der Benin zu Hause 1:1 (1:1) von der DR Kongo. Soukou stand in beiden Partien in der Startelf, für den 28-Jährigen waren es die Länderspieleinsätze 16 und 17. Bisher erzielte er für sein Land zwei Treffer.

Mit vier Punkten aus zwei Partien liegen Soukou und Co. aktuell auf dem zweiten Platz, punktgleich mit Tansania. In Tansania wird der Benin dann im Oktober, zwischen dem 6. und 9.10., antreten, ehe noch die Rückspiele in Gruppe J folgen. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die nächste Runde.

Insgesamt gibt es im afrikanischen Fußballverband CAF drei Qualifikationsrunden zur WM 2022. Wer auch noch in der dritten Runde dabei sein will, muss sich in Runde zwei in einer der zehn Gruppen als Gruppensieger durchsetzen.

Cebio Soukou ist mittlerweile wieder in Sandhausen angekommen und bereitet sich mit der Mannschaft auf das Spiel beim Hamburger SV (Samstag, 11. September, 20:30 Uhr) vor.

Foto (c): foto2press

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign