SV SANDHAUSEN

Die Arbeit im NLZ ruht nicht: Der SVS-Nachwuchs bleibt aktiv

Auch im Nachwuchsleistungszentrum des SV Sandhausen geht die Arbeit während der Corona-Krise im Hintergrund weiter.

Am vergangenen Montagabend (20.04.) fand eine Gesamt-Trainersitzung des NLZ statt. Dabei waren über 20 Trainer online zugeschaltet. Unter der Leitung von Joachim Stadler (NLZ-Leiter) und Andreas Fodi (Organisatorischer Leiter NLZ) wurden einige Fragen beziehungsweise Themen rund um die aktuelle Corona-Situation beantwortet und besprochen. Außerdem war es eine willkommene Möglichkeit, die Kollegen in einer solch großen Runde zumindest „online“ zu sehen.

In dieser speziellen Situation versuchen die Trainer im NLZ weiterhin, mit den Spielern in Kontakt zu bleiben und sie trotz aller Schwierigkeiten weiterzuentwickeln. Dabei erhalten die Jungs unterschiedliche „Hausaufgaben“ – im technischen, taktischen sowie athletischen Bereich. „Die Jungs ziehen absolut vorbildlich mit. Auch wenn sie es kaum erwarten können, mit ihren Teamkameraden wieder auf dem Platz zu stehen“ so Andreas Fodi.

NLZ-Leiter Joachim Stadler: „Wir hoffen, dass das Virus bald überstanden ist – und wir zukünftig wieder am Hardtwald trainieren und spielen können. Solange gilt es durchzuhalten. Über allem steht jedoch die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Spieler.“

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign