SV SANDHAUSEN

Mit Jungs Köpfchen zum 3:0-Auswärtssieg bei den Stuttgarter Kickers U16

Mit 3:0 gewinnen die U17-Junioren das Auswärtsspiel gegen die U16 der Stuttgarter Kickers.

Von Beginn an war die U17 des SVS konzentriert im Spielgeschehen und wollte die Auftaktniederlage gegen Astoria Walldorf vergessen machen.

Mit einigen Umstellungen aufgrund von Verletzungen und Krankheit reiste man zum ersten Auswärtsspiel in der Oberliga in diesem Jahr.

Gut vorbereitet durch eine intensive Trainingswoche und top eingestellt auf den Gegner, konnte man das Spiel am Ende verdient für sich entscheiden.

Die Kickers begannen spritzig und verfolgten das Ziel, mit ihrem Spiel in die Tiefe die SVS-Abwehr unter Druck zu setzen. Die Defensive um die beiden Innenverteidiger Graf und Rudi konnte durch ein gutes Stellungsspiel und mit Hilfe der gesamten Defensive die Bälle oftmals in der Entstehung abfangen.

War zu Beginn noch ein Chancenplus für die U16 der Kickers zu verzeichnen, kam die U17 aus Sandhausen mit fortlaufender Spieldauer immer besser in Schwung und konnte einige gute Angriffe über die Breite vortragen.

Jung besorgt innerhalb von zwei Minuten einen Zwei-Tore-Vorsprung

Dann die 36. Spielminute: Eckball von der linken Seite von Onos. Punktgenau auf Jung. Er bringt den SVS-Nachwuchs per Kopf mit 1:0 in Führung.

Ein weiterer öffnender Pass von Rudi in die Breite auf Onos leitet das 2:0 ein. Onos Hereingabe findet erneut den lauernden Jung in der Box, der nur eine Minute abermals per Kopf vollendet.

Zweite Spielhälfte kräftezehrend

Das prächtige Zusammenspiel zwischen Catovic und Hamka im Zentrum sowie dem auf Außen postierten Frick beschert in Minute 64 die 3:0-Führung. Wieder steht Jung in der Box goldrichtig, diesmal schließt er mit dem rechten Fuß ab. Kurz zuvor hatte der Kickers-Nachwuchs einen berechtigten Elfmeter verschossen.

In den letzten Minuten waren die Kickers überlegen. Beim SVS machte sich der dezimierte Kader und die hohe Intensität des Spiels bemerkbar. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und mit hoher Einsatzbereitschaft brachte der U17-Nachwuchs die erspielte Führung aber verdient über die Zeit.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 14.03., um 14 Uhr auf dem heimischen NLZ-Kunstrasen gegen den 1. FC Heidenheim statt.

So spielten sie:

Felix Lutz (TW), André Sebert, Daniel Rudi, Manuel Niesner (70' Agonis Mehaj), Yannik Vogel, Noah Krätzel(C), Irfan Catovic, Laurenz Fritz Graf, Felix Jung, Fabien Frick (75' Lucca Terzidis), Eric Onos (57' Khery Hamka)

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign