SV SANDHAUSEN

U23 verliert mit 2:3 beim SSV Reutlingen

Eine 2:3 (0:1)-Niederlage bezog die U23 des SVS im Auswärtsspiel in der Oberliga Baden-Württemberg beim SSV Reutlingen.

Der SVS kam gut in die Partie und kontrollierte zunächst Ball und Gegner. Nach einem Ballverlust der Sandhäuser im Mittelfeld wurde dann allerdings Reutlingens Stürmer Kuengienda durch Schwaiger freigespielt und lupfte den Ball aus 16 Metern über den herauseilenden Grawe zum 1:0 ins Tor. Der SVS steckte nicht auf und hatte zunächst durch Mörmann (30. und 42.) zwei gute Abschlussgelegenheiten, die ungenutzt blieben. Die beste Gelegenheit hatte Roen Fordyce Hlywka mit seinem Schuss aus 18 Metern an die Latte des Reutlingers Tores.

Kurz nach der Pause kam der SVS zum Ausgleich, als Holderer auf Roen Fordyce Hlywka flankte und dieser aus kurzer Distanz einköpfen konnte. Hlywka Fordyce hätte für seine Farben erhöhen können, doch vergab freistehend vor dem Reutlinger Schlussmann in der 61. Minute.

Reutlingen ging in der 63. Minute nach einem Eckball von Eiberger in Führung, als Sauerborn am kurzen Pfosten einköpfte. In der 80. Minute erhöhten die Hausherren auf 3:1. Sauerborn spielte Kuengienda in den Lauf, und dieser hatte keine Mühe, den Ball aus fünf Metern ins leere Tor einzuschieben. Der SVS kämpfte weiter und verkürzte in der 83. Minute durch Reitarow nach einem Abwehrfehler der Reutlinger auf 2:3. Dabei blieb es allerdings.

„Wir konnten uns gegenüber dem Spiel am vergangenen Wochenende deutlich steigern und haben eine gute Partie gezeigt. Wir hatten gute Tormöglichkeiten. Leider konnten wir uns am Ende nicht mit einem Punkt belohnen“, sagte Trainer Frank Löning nach der Partie.

Die U23 des SVS hat am kommenden Wochenende spielfrei. Am 10. Oktober empfängt das Löning-Team um 14 Uhr den TSV Ilshofen.

SSV Reutlingen: Zemmer – Eiberger, Lübke, Sauerborn, Soultani (82. Ganaus), Tuksar (75. Staiger), Mayer (64. Küley), Mohr, Schwaiger, Nuraj, Kuengienda (82. Rasic).

SV Sandhausen II: Grawe – Kias, Hofmann (46. Schmidt), Curda, Benefo, Güzelcoban, Borie, Holderer (77. Reitarow), Knäblein, Fordyce Hlywka, Mörmann (46. Tohum).

Tore: 1:0 Kuengienda (19.), 1:1 Fordyce Hlywka (51.), 2:1 Sauerborn (66.), 3:1 Kuengienda (81.) 3:2 Reitarow (83.).

Zuschauer: 460.

Die U23 bedankt sich für die leckere Verpflegung auf der Auswärtsfahrt nach Reutlingen bei Peter Feigenbutz, Uwe Zimmermann, Elke Sanny-Zimmermann und Gerd Stassen.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign