SV SANDHAUSEN

Überblick von der U14 bis zur U12: Deutliche Siege für die U14 und U12

Die U14 und die U12 des SV Sandhausen feierten am Wochenende jeweils klare Siege, in denen sie jeweils ohne Gegentor blieben.

U14 / C-Junioren, Verbandsliga

SV Sandhausen – TSV Reichenbach 5:0 (2:0)

 "Wir müssen lernen, den Fokus über die komplette Spielzeit aufrechtzuhalten", hatte U14-Trainer Emre Büyükakpinar nach der 2:4-Niederlage bei der U15 der TSG Weinheim am vergangenen Wochenende gesagt. An der Badischen Bergstraße hatte man das Spiel gegen den Tabellennachbarn durch drei Gegentore binnen fünf Minuten praktisch aus der Hand gegeben. Im Heimspiel gegen den TSV Reichenbach wollten die Schwarz-Weißen es nun besser machen.

Die ersten Minuten in einer zu Beginn etwas zerfahrenen Partie gehörten jedoch vornehmlich den Gästen, den Jungs vom Hardtwald war das fehlende Selbstvertrauen nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge anzumerken. Ein Doppelschlag von Dyar Blasiny nach zweimaliger Vorarbeit von Noah Günther in der 14. und 17. Minute brachte jedoch schnell mehr Sicherheit in das Spiel unserer U14, die nun eine reifere und geduldigere Spielanlage an den Tag legten.

Die zunehmend optische Überlegenheit schlug sich im zweiten Durchgang dann auch in den Toren nieder. So traf Dyar Blasiny nach Vorarbeit von Oliver Kaltschmitt in der 37. Minute zum 3:0 und Geburtstagskind Leon Schmidt sorgte in der 47. Minute für das 4:0. Den Deckel drauf machte schließlich Ahmet Kefelioglu, der sehenswert das 5:0 erzielte.

"Bis auf die ersten 15 Minuten bin ich heute sehr zufrieden mit unserem Auftreten. Die Jungs haben sich durch die hektische Anfangsphase nicht aus dem Konzept bringen lassen und haben dann eine sehr souveräne Leistung abgeliefert. Dies sollte auch die Basis für die Aufgaben der kommenden Wochen sein", so Büyükakpinar - auch mit Blick auf das bevorstehende Derby der U14 gegen Waldhof Mannheim am kommenden Samstag.

U12 / D-Junioren, Sonderspielrunde

FC Hirschhorn - SV Sandhausen 0:8 (0:4)

Am sechsten Spieltag der Kreisliga-Qualifikation traten die U12-Junioren beim FC Hirschhorn an. Auf dem tiefen Rasenplatz benötigten sie etwas Anlaufzeit, bevor sie sich auf dem Geläuf zurechtfanden. In der elften Minute konnte Elian Kubach dann die 1:0-Führung erzielen. Danach wurden die Angriffsbemühungen strukturierter, sodass innerhalb von sieben Minuten die Führung auf 4:0 ausgebaut wurde. Die weiteren Torschützen in der ersten Halbzeit waren erneut Elian Kubach (20.), Felix Hörr (23.) und Leon Gerlach (27.).

Nach der Halbzeit wurde munter durchgewechselt, was den Spielfluss etwas hinderte. So dauerte es bis zur 50. Minute, ehe Maxi Wiersema den nächsten Treffer erzielen konnte. Dieser war dann der Startschuss für fulminante Minuten, in denen beinahe minütlich die Führung ausgebaut wurde. Korel Schiebel (51.), Ilyas Bousfiha (52.) sowie erneut Maxi Wiersema (54.) erzielten den 8:0-Endstand.

Patrick Molle: „Wir haben eine gute Leistung gezeigt und phasenweise guten Fußball gespielt. Insgesamt eine ordentliche Leistung der Mannschaft.“

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign