SV SANDHAUSEN

Überblick von der U14 bis zur U13: Wüst-Team gewinnt auswärts mit 3:0

Während das Spiel unserer U12 am zurückliegenden Wochenende abgesagt wurde, waren die U14 und U13 im Einsatz. Die Spielberichte:

U14 / C-Junioren, Verbandsliga

SV Sandhausen – SG HD-Kirchheim 1:4 (1:2)

Der Unmut über die vierte Saisonniederlage war nach Spielschluss allen Beteiligten anzumerken. „Wir hatten heute sehr viele Ballbesitzphasen und haben uns auch einige Großchancen herausgespielt – daher ist es sehr ärgerlich, dass wir am Ende mit leeren Händen dastehen“, so Cheftrainer Emre Büyükakpinar im Anschluss an die Partie.

Dabei waren die Schwarz-Weißen zunächst gut ins Spiel gekommen. Sie konnten die Gäste aus Heidelberg von Beginn an mit aggressivem Pressing unter Druck setzen. Die fußballerische Überlegenheit der Anfangsphase schlug sich auch im Ergebnis nieder: Dyar Blasiny traf nach schöner Vorarbeit von Oliver Kaltschmitt zum 1:0 für den SVS.

Anschließend versäumte es die U14 allerdings, das zweite Tor nachzulegen. So war es die SG Heidelberg-Kirchheim, die in der 15.Minute zum 1:1 ausgleichen konnte. In der Folge sahen die Zuschauer ein temporeiches Spiel, wobei der SVS-Nachwuchs ein Chancenplus hatte. Ins Tor trafen allerdings erneut die Gäste, die quasi mit dem Halbzeitpfiff nach einem Eckball mit 2:1 in Führung gingen.

Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern ein einseitiges Bild: Der Ball war zumeist in den Reihen der Schwarz-Weißen, Kirchheim lauerte hingegen tief in der eigenen Hälfte auf Konter. Eine Taktik, die sich in der 41. und 47. Minute bezahlt machen sollte, als die Gäste nach zwei Umschaltsituationen ihre Führung auf 4:1 ausbauen konnten. 

„Wir haben es heute nach dem Rückstand nicht geschafft, die nötige Ruhe zu bewahren und geduldig eine Spielidee zu entwickeln – was in diesem Altersbereich auch ein Stück weit normal ist. Unser Ziel muss es allerdings sein, aus solchen Spielen zu lernen und Woche für Woche ein wenig besser zu werden“, so Büyükakpinar.

Im letzten Spiel vor der Winterpause tritt unsere U14 kommenden Samstag beim 1.CfR Pforzheim an. Spielbeginn ist um 10:30 Uhr.

U13 / C-Junioren, Kreisliga HD

VfB Rauenberg – SV Sandhausen III 0:3 (0:1)

Im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde erwartete die U15 des VfB Rauenberg die U13 des SVS. Auf einem den Witterungsverhältnissen entsprechenden Rasen übernahmen die Gäste von Anfang an die Initiative. Während die ersten Spielminuten noch durch Fehler geprägt waren, gelang es dem SVS mit zunehmender Spieldauer häufiger, hinter die letzte Kette des Gegners zu kommen. Gegen einen mit viel Personal verteidigenden Gegner schaffte man es jedoch lange nicht, den mittlerweile überfälligen Führungstreffer zu erzielen. Erst in der 25. Minute gelang es Musa Brim nach Vorlage von Emil Nonnenmacher aus kurzer Distanz und im Fallen das 1:0 zu markieren. Damit ging es in die Halbzeitpause.

Ähnlich wie in Halbzeit eins tat sich der SVS zunächst auch im zweiten Spielabschnitt schwer. Doch im Anschluss gelang eine deutliche Leistungssteigerung. Bezeichnend dafür war, dass sich die U13 des SVS eine Vielzahl von Ecken herausspielte. Jedoch verteidigte die Heimmannschaft abermals leidenschaftlich. Gegen Spielende drehte der SVS jedoch nochmal auf und schaffte es somit, die Gegenwehr zu brechen. In der 65. Minute traf Kevin Mendi nach toller Einzelleistung von Henri Tussing zum 2:0. Den letzten Treffer der Partie erzielte Musa Brim, erneut nach Vorarbeit von Emil Nonnenmacher. Wenig später endete das Spiel.

„Im Großen und Ganzen war das ein ordentliches Spiel. Gute Phasen wechselten sich mit weniger guten Phasen ab. Nun gilt es im letzten Spiel des Jahres noch einen weiteren Schritt nach vorne zu machen und über die gesamte Dauer des Spiels eine konstant gute Leistung auf den Platz zu bringen“, sagte SVS-Coach David Wüst nach der Partie.

Am Sonntag empfängt die U13 die DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal um 10:45 Uhr zu ihrem letzten Spiel des Jahres.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign