SV SANDHAUSEN

Faktencheck vor dem Spiel 1. FC Nürnberg - SV Sandhausen

Am heutigen Freitag, um 18.30 Uhr, gastiert der SV Sandhausen beim 1. FC Nürnberg. Ein paar Fakten und Daten:

 

-Das Hinspiel gewann die Elf von Trainer Alois Schwartz am Hardtwald mit 2:1. Dem frühen Rückstand durch Niclas Füllkrug folgten die Treffer von Alexander Bieler und Andrew Wooten.

-Die Partie am 30. Spieltag ist das dritte Pflichtspiel zwischen den beiden Kontrahenten. Neben dem Hinspiel am Hardtwald trafen die beiden Clubs in der ersten Runde des DFB-Pokals am 4. August 2013 in Sandhausen aufeinander. Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz entschied einen dramatischen Pokalabend mit 4:3 im Elfmeterschießen für sich.

-Nürnberg befindet sich aktuell auf dem letzten Rang der Formtabelle (vergangene 6 Spiele) und ist seit sieben Spielen sieglos.

-Der SV Sandhausen hat im Jahr 2015 noch kein Auswärtsspiel verloren. Auf fremden Platz verlor der SVS zuletzt am 21. Dezember 2014 beim 0:1 auf dem Betzenberg.

-FCN-Stürmer Jakob Sylvestr schoss in 29 Spielen 9 Tore und ist damit Top-Torschütze der „Glubberer“ und auf Platz 9 unter den ligaweiten Torjägern zu finden.

-Die Nürnberger Ondrej Celustka, Robert Koch und Jakub Sylvestr sind mit der vierten Gelben Karte vorbelastet. Auch die SVS-Spieler Timo Achenbach, René Gartler und Aziz Bouhaddouz haben schon vier Verwarnungen auf dem Konto. Stefan Kulovits muss aufgrund seiner 10. Gelben Karte am 30. Spieltag pausieren.

-Die Partie wird von Schiedsrichter Martin Petersen (Stuttgart) geleitet.

-Die Nürnberger belegen Platz zwei der Zuschauer-Tabelle in der 2. Bundesliga. Zu den 14 Heimpartien bisher kamen insgesamt 438.972 Zuschauer (Schnitt 31.355) ins Grundig-Stadion. Mehr Zuschauer verzeichnete nur der 1. FC Kaiserslautern (466.407).

-Der 1. FC Nürnberg blickt auf neun deutsche Meisterschaften und vier DFB-Pokalsiege zurück.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign