SV SANDHAUSEN

Mittelfeldspieler Anas Ouahim wechselt zum SV Sandhausen

Der SV Sandhausen verstärkt sich mit dem offensiven Mittelfeldspieler Anas Ouahim. Der 22-jährige Deutsch-Marokkaner spielte in der vergangenen Saison beim Zweitliga-Konkurrenten VfL Osnabrück.

„Mit Anas haben wir einen flexibel einsetzbaren offensiven Mittelfeldspieler dazugewonnen. Er ist ein junger Spieler, der bei uns den nächsten Schritt nach vorne in seiner Entwicklung machen wird“, zeigt sich der Sportliche Leiter des SVS, Mikayil Kabaca, überzeugt vom Neuzugang.

In der abgelaufenen Spielzeit kam Ouahim in 25 Zweitliga-Partien zum Einsatz und erzielte dabei drei Treffer. Er wechselt nun ablösefrei an den Hardtwald, nachdem sein Vertrag in Osnabrück nach zwei Jahren ausgelaufen war.

SVS-Cheftrainer Uwe Koschinat hat den Werdegang des 1,75 Meter großen Offensivakteurs in den vergangenen Jahren beobachtet und freut sich nun auf die Zusammenarbeit: „Wir wollen aus dem zentralen Mittelfeld heraus mehr Geschwindigkeit entwickeln und benötigen dort mehr Ballsicherheit. Dieses Profil erfüllt Anas, der sowohl im Übergang auf der Achter-Position wie auch auf allen offensiven Positionen einsetzbar ist. Zudem ist er auch bereit in beide Richtungen zu arbeiten, was eine Grundvoraussetzung für unser Spiel darstellt.“

Fußballerisch ausgebildet wurde Ouahim im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Köln. Er absolvierte für die zweite Mannschaft der Kölner 53 Einsätze (elf Treffer) in der Regionalliga West. Auch für die Kölner Profis war er aktiv. Er kommt auf einen Einsatz in der Bundesliga und einen in der Europa League. Am 26. November 2017 wurde der heute 22-Jährige bei der 0:2-Niederlage des 1. FC Köln gegen Hertha BSC in der 72. Minute eingewechselt. Am 7. Dezember 2017 stand er beim 0:1 des FC im Europa-League-Gruppenspiel bei Roter Stern Belgrad als Einwechselspieler ebenfalls gut 20 Minuten auf dem Feld.

Ouahim, der auch schon für die U23-Auswahl Marokkos gespielt hat, ist voller Tatendrang vor seiner neuen Aufgabe in der Kurpfalz: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Die Mannschaft hat sehr viel Potential und ich kann hier den nächsten Schritt machen. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zeit, hoffentlich auch bald wieder zusammen mit den Fans.“

Nach Innenverteidiger Nils Röseler (VVV-Venlo), Linksverteidiger Diego Contento (Fortuna Düsseldorf), Mittelfeldspieler Nikolas Nartey (VfB Stuttgart) und Angreifer Daniel Keita-Ruel (SpVgg Greuther Fürth) ist Anas Ouahim der fünfte Neuzugang des SV Sandhausen für die Saison 2020/21.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign